· 

Neuenegg BE: Kleinbus-Lenker tödlich verunfallt – mitfahrendes Kind unverletzt

DMZ - Blaulicht National ¦

 

Am Donnerstag ist in einem Waldstück bei Neuenegg ein Kleinbus mit einem umgestürzten Baum kollidiert. Der Lenker verstarb noch auf der Unfallstelle. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Der Regionalen Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstag, 9. Mai 2019, kurz vor 12.30 Uhr, gemeldet, dass sich in Neuenegg ein Unfall ereignet habe.

 

Nach ersten Erkenntnissen war ein Kleinbus von der Heitere herkommend auf der Heiterestrasse in allgemeine Richtung Denkmalstrasse unterwegs gewesen. Im Waldstück kurz vor der Wangersmatt kollidierte das Fahrzeug frontal mit einem Baum, der quer über die Fahrbahn ragte. Der Kleinbus rollte in der Folge zurück und kam schliesslich neben der Fahrbahn zum Stillstand.

Der Lenker des Kleinbusses wurde bei der Kollision im Fahrzeug eingeklemmt und dabei schwer verletzt. Die umgehend ausgerückten Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Es bestehen konkrete Hinweise auf die Identität des Verstorbenen, die formelle Identifikation steht aber noch aus. Ein Kind, das sich zum Unfallzeitpunkt ebenfalls im Kleinbus befunden hatte, blieb nach aktuellem Kenntnisstand unverletzt.

Im Einsatz standen neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern zwei Ambulanzteams, die Feuerwehr Neuenegg, die Berufsfeuerwehr Bern sowie das Care Team des Kantons Bern.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland / Kapo Bern