· 

Bahnhof Interlaken West in neuem Glanz

Foto: Bruno Petroni
Foto: Bruno Petroni

DMZ - KULTUR ¦

#mittellaendische ¦

 

Die BLS hat die Kernsanierung des hundert Jahre alten Bahnhofsgebäudes Interlaken West abgeschlossen. Am Samstag, 22. Juni 2019, feiert sie die Neueröffnung mit einem öffentlichen Bahnhoffest.

Seit Januar 2018 hat die BLS das Bahnhofsgebäude Interlaken West aus dem Jahr 1920 für rund 9 Millionen Franken saniert. Dabei wurde die Öl-Heizung durch eine moderne Wärmepumpe ersetzt, die Fassade saniert, Dach und Fenster ersetzt und sämtliche technischen Anlagen auf den neuesten Stand gebracht. Vor einigen Tagen wurden die letzten Bauarbeiten abgeschlossen.

Die BLS will ihre Bahnhöfe beleben und zu Begegnungsorten umgestalten. In Interlaken West hat sie deshalb die Raumaufteilung neu konzipiert. Viele bisher ungenutzte Räume im Erdgeschoss und im ersten Stock hat sie zu Geschäftsflächen umfunktioniert und gleichzeitig hindernisfrei umgebaut. So können seit kurzem auch die Walk-in-Clinic Interlaken, die Velostation SAH Bern und der Pasta Store ihre Kunden in neuen Räumen empfangen. Der avec-Store, Blumen Ryffel, die Bahnhof Apotheke sowie das BLS Reisezentrum konnten ihre Geschäftsflächen bereits Ende 2018 beziehen. Auch für die beiden Wohnungen wurden bereits Mieter gefunden. Wenige Räume stehen noch zur Verfügung – so zum Beispiel ein rund 200 m2 grosser Atelierraum im Dachgeschoss.

 

Bahnhoffest für die Bevölkerung

Am Samstag, 22. Juni 2019, luden die BLS und alle Bahnhofsgeschäfte gemeinsam zu einem Eröffnungsfest ein. Den Auftakt mit offiziellen Ansprachen machten Interlakens Gemeindepräsident Urs Graf und BLS-Direktor Bernard Guillelmon ab 10.00 Uhr.