· 

Spannende Ferienbeschäftigung mit dem Sackmesser

DMZ - KULTUR ¦

Marco Perroulaz ¦

#mittellaendische ¦

 

Ein Taschenmesser, Holz aus der Natur, ein paar wenige Dinge aus dem Haushalt und das neue Buch »Schnitz it yourself«, mehr braucht es nicht um sogar aus verregneten Ferientagen ein ‚Adventure Camp’ zu machen. Im Buch findet man dreissig neue, innovative und einzigartige Projekte zum Nachschnitzen mit dem ‚Sacki’, dem Sackmesser (Taschenmesser). Die Projekte – viele davon in monatelanger Arbeit ausgetüftelt oder taschenmessertauglich weiterentwickelt - begeistern Klein und Gross.

 

»Bei der Entwicklung dieser Projekte habe ich selbst viele Glücksmomente erlebt. Das Ideensammeln, Tüfteln und Entwickeln sind für mich die unbestrittenen Lieblingsdisziplinen meines Berufes als Taschenmesser-Pädagoge.« schreibt der Autor Felix Immler im Vorwort zu seinem neuesten Wurf. Herausgekommen sind dabei so tolle Sachen wie ein Ballonsaxophon, das klingt wie echt, ein Fallschirm, der mit dem Pfeilbogen in die Luft geschossen wird, ein Boot, das mit einem Kerzenmotor übers Wasser tuckert oder ein vierflügliger Bumerang, der (vielleicht) sogar zum Werfer zurück fliegt. Alle Projekte werden mit insgesamt rund 800 Fotos wirklich reich bebildert und Schritt-für-Schritt detailliert erklärt vom Taschenmesser-Experten.

 

Felix Immler ist Vater von drei Kindern, ausgebildeter Maschinenmechaniker, Sozialarbeiter und Naturpädagoge und arbeitet hauptberuflich mit und für die Taschenmesser. Im Auftrag von Victorinox realisiert er nebst seinen Büchern auch Unterrichtsmaterialien und Workshops und auf seinem Youtube-Kanal postet er regelmässig Taschenmesser- und so genannte Bushcraftvideos. Die aussagekräftigen Fotos und viele tolle ganzseitige Portraits hat der Fotograf Matthew Worden beigetragen.

 

Das dritte Buch von Immler enthält nebst den ausführlichen Bastelanleitungen auch die grundlegenden Schnitztechniken individuell nach Werkzeug, die notwendigen Sicherheitsregeln und zum Schluss die Pflege des Taschenmessers.

Ebenfalls aus der ‚Feder’ von Immler stammen die beiden früheren Bücher »Werken mit dem Taschenmesser« (2012), sowie »Outdoor mit dem Taschenmesser« (2015), welche auch als kleines Handbuch für unterwegs aufgelegt wurden und auch im AT Verlag erschienen sind. Mit dem neuesten Buch wird Immler modern: Zu jedem Projekt gibt es je einen QR-Code zum Download eines Videos, sowie eines PDF-Beschriebes und zum Mitnehmen zur Exkursion.

Weitere Informationen ganz besonders für den Unterricht, der Taschenmessersong mit Songtext in Schweizerdeutsch, Schriftdeutsch, sowie als Karaoke-Version zum Mitsingen, ein Diplom für die bestandene Taschenmesserprüfung, Videos welche die Anwendung der Projekte erklären, Arbeitsblätter für Schulkinder und ein Comic der die Taschenmesserregeln kindergerecht erklärt, findet man auf der Webseite www.taschenmesserbuch.ch

 

Ein rechter Schweizer (selbstverständlich auch eine echte Schweizerin) hat ein Taschenmesser. Manche haben sogar mehrere. Aber was man damit machen kann, ausser Picknicken oder die altbekannten Pfeilbogen, Wanderstock und Bratspiess, weiss niemand besser als Felix Immler. Er ist vermutlich der unbestrittene Schweizer Experte in Sachen Taschenmesser und seit 2014 hauptberuflich als Taschenmesser-Pädagoge unterwegs für Victorinox, den einzigen übrig gebliebenen Hersteller echter Schweizer Taschenmesser. Taschenmesser-Pädagoge, ja, sowas gibt es. Er muss den Menschen die Philosophie, den effektiven Nutzen eines Taschenmessers und das Staunen wieder näher bringen. Das Schweizer Taschenmesser ist bis heute ein faszinierend vielseitiges Werkzeug geblieben, auf das sogar der fiktive Geheimagent Angus MacGyver oft gerne zurückgegriffen hat. Und Felix Immler hätte sich gut in der Rolle seines ‚Quartermaster’ (bei James Bond war's Q) wiederfinden können. Keiner geht so virtuos damit um wie er, der unbestrittene ‚Taschenmesser-König’.

 

Felix Immler

Schnitz it yourself

AT Verlag

184 Seiten, 19.2 cm x 24.5 cm, Gebunden

ISBN: 978-3-03800-980-1

Im Fachhandel