· 

Schauspielerin Ines Torelli (88) ist gestorben

DMZ - KULTUR ¦

#mittellaendische ¦

 

Die Schweizer Schauspielerin und Sängerin Ines Torelli ist im Alter von 88 Jahren in ihrer Wahlheimat Nova Scotia in Kanada gestorben. 

 

1931 in St. Gallen als Ines Stierli geboren, träumt sie von Kindsbeinen an, auf der Bühne aufzutreten. Nach einer absolvierten Schneiderlehre erhält sie 1955 ihr erstes Engagement beim Cabaret Rüeblisaft und lernt dort ihren späteren Mann Edi Baur kennen, der damals Theaterfotograf ist. Im Jahr 1958 wechselt sie zum Cabaret Fédéral, später zum «Äxgüsi». Mit wachsendem Erfolg muss ein Künstlername her – so wird aus Ines Stierli durch die spanische Übersetzung Ines Torelli.

 

Ines Torelli lebt zurückgezogen in Kanada

1995 verabschiedet sich Ines Torelli vom Leben in der Öffentlichkeit – und von der Schweiz. Zusammen mit Edi Baur, den sie inzwischen nach 37 Jahren Partnerschaft geheiratet hat, wandert sie nach Kanada aus. Dort bauen sich die beiden an der Ostküste ein neues Leben fernab jeglichen Glamours auf. Ines Torelli ist fortan Hausfrau mit Leib und Seele.

Nach dem Tod ihres Mannes Edi Baur im Jahr 2009 lebt sie bis zu ihrem Tod alleine auf ihrem grossen Anwesen. Ganz alleine ist sie allerdings nicht. Die Tiernärrin hat mehrere Katzen und erhält täglich Besuch von Waschbären, Füchsen und Eichhörnchen. Nicht nur sie werden Ines Torelli vermissen.

 

 

Quelle: SRF