· 

Neu diplomierte Lehrkräfte sind gut in den Arbeitsmarkt integriert und grossteils zufrieden mit den Arbeitsbedingungen

DMZ - BILDUNG ¦

 

Über 95% der Absolvent/innen der Lehrkräfteausbildung sind fünf Jahre nach ihrem Abschluss erwerbstätig, die meisten von ihnen im Lehrberuf. Diejenigen der Fachrichtung Vorschul- und Primarstufe unterrichten am häufigsten auf der Schulstufe, für die sie ausgebildet wurden (97%) und zeigen sich besonders zufrieden mit der Übereinstimmung von Ausbildung und Lehrtätigkeit (90%). Dies sind einige Ergebnisse der Hochschulabsolventenbefragung (EHA) des Bundesamts für Statistik (BFS).

 

Die neue Publikation «Beruflicher Einstieg der Lehrkräfte des Abschlussjahrgangs 2012», die auf den Ergebnissen der EHA basiert, beschreibt die Arbeitsmarktsituation, die Zufriedenheit mit der beruflichen Situation und die im Lehrberuf erforderlichen Kompetenzen der neu diplomierten Lehrkräfte.

 

Zwischen 77% und 93% sind im Lehrberuf erwerbstätig

Fünf Jahre nach ihrem Abschluss sind 96% der Absolvent/innen der Lehrkräfteausbildung der Fachrichtung Vorschul- und Primarstufe erwerbstätig, bei denjenigen der Sekundarstufe I und II beläuft sich dieser Anteil auf 97%. Während von denen mit Fachrichtung Vorschul- und Primarstufe 93% im Lehrberuf erwerbstätig sind, beläuft sich der Anteil von jenen der Sekundarstufe I auf 89% und von jenen der Sekundarstufe II auf 77%. Entsprechend gering fallen die Anteile der Erwerbslosen (unter 1,2%) und Nichterwerbspersonen (unter 3,3%) aus.

 

Mehr als 84% unterrichten auf der Schulstufe, für die sie ausgebildet wurden

Im Vergleich zu den neu diplomierten Lehrkräften der Fachrichtung Sekundarstufe I (84%) und II (88%) unterrichten die neu diplomierten Lehrkräfte der Fachrichtung Vorschul- und Primarstufe häufiger auf der Schulstufe, für die sie ausgebildet wurden (97%), und sie sind zufriedener mit der Übereinstimmung zwischen Ausbildung und Lehrtätigkeit (90%; Sekundarstufe I: 82% und Sekundarstufe II: 76%). Insgesamt zeigt sich, dass neu diplomierte Lehrkräfte zufriedener sind mit der Übereinstimmung zwischen Ausbildung und Lehrtätigkeit, wenn sie auf der Stufe unterrichten, für die sie ausgebildet wurden (90%), als wenn sie auf der einer anderen Stufe unterrichten (70%).

6 von 10 sind sehr zufrieden mit ihrem Erwerbseinkommen

 

Von den neu diplomierten Lehrkräften geben 60% an, mit ihrem Erwerbseinkommen sehr zufrieden zu sein, während 25% in mittlerem Masse und 15% nur in geringem Masse zufrieden sind. Es gibt keine signifikanten Unterschiede zwischen den verschiedenen Fachrichtungen. Darüber hinaus halten 90% der neu diplomierten Lehrkräfte, die mit ihrem Einkommen sehr zufrieden sind, dieses auch für angemessen in Bezug auf ihre Ausbildung. 

 

 

Quelle: Bundesamt für Statistik - http://www.statistik.admin.ch                         


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.