· 

Der Coronavirus: Panik ist unnötig

Coronavirus {} Content Providers(s): Wikipedia/CDC/Dr. Fred Murphy - Permission PD-USGov-HHS-CDC, Public domain
Coronavirus {} Content Providers(s): Wikipedia/CDC/Dr. Fred Murphy - Permission PD-USGov-HHS-CDC, Public domain

DMZ - GESUNDHEIT / WISSEN ¦ Marco Perroulaz ¦

 

In der Stadt Wuhan in China wurde ein neuer Coronavirus entdeckt. Die Medien quellen aktuell über von entsprechenden Meldungen und zeigen Bilder von Menschen mit Masken, welche auch hierzulande zahllose Menschen verängstigen. Der Coronavirus ist zwar ernst zu nehmen, er kann von Mensch zu Mensch übertragen werden, ist aber nicht aggressiv. Die Symptome der Infektion durch einen Coronavirus sind mit Fieber, Kurzatmigkeit und oder Husten, und laufender Nase ähnlich wie bei einer Grippe.

 

Doch selbst in Wuhan, wo der Coronavirus wohl in einem Fleischmarkt ausgebrochen ist, wurde er bis dahin (je nach Quelle) nicht mehr als 600 mal nachgewiesen. Bisher verstarben siebzehn Menschen daran. Mittlerweile gilt es fast schon als erwiesen, dass der ursprüngliche Träger des Virus die Fledermaus sein soll, welche dort als Delikatesse verspiesen wird.

Jedenfalls hat die WHO bis dahin noch keinen Alarm geschlagen. Das BAG (Bundesamt für Gesundheit) informiert indes über das eher regionale Problem und schreibt in einem Beitrag unter nachstehender Adresse unter anderem:

»...Aufgrund der aktuellen Entwicklung in den letzten Tagen und im Hinblick auf die Festlichkeiten zum chinesischen Neuen Jahr, die am 25. Januar beginnen, ist die Gefahr einer weiteren Ausbreitung erhöht.

 

Die chinesischen Behörden haben die Stadt Wuhan praktisch unter Quarantäne gestellt. Flug- und Zugverbindungen aus der zentralchinesischen Stadt, in welcher der Erreger erstmals aufgetreten war, sind nur noch beschränkt nutzbar und es wurde das Tragen von Masken im öffentlichen Raum verordnet.«

Dem Import des Coronavirus dürfte damit ein Riegel geschoben sein. Wie gelangt der Virus allenfalls doch zu uns? Spielen die zahlreichen Importe aus China dabei eine Rolle? Kaum! Auf direkte Anfrage schreibt das BAG dazu: »Es besteht keine wissenschaftliche Evidenz [Anm.: Gewissheit], dass das Virus durch Verpackungen übertragen werden kann, obwohl nachgewiesen ist, dass das Virus ausserhalb des Körpers eine gewisse Zeit überleben kann. Dieses Tatsache ist speziell wichtig in Spitälern welche hoch infektiöse Patientinnen und Patienten behandeln.«


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.