· 

Know-how für den reibungslosen Geschäftsstart

Cover. {} Bildquelle: Beobachter Edition
Cover. {} Bildquelle: Beobachter Edition

DMZ - BILDUNG ¦ Marco Perroulaz ¦

 

Viele Menschen träumen davon, nicht mehr für einen Chef arbeiten zu müssen, mehr Freiheiten zu haben, eine Firma zu gründen und damit reich zu werden. Und immer mehr schaffen das auch - sogar als digitale Nomaden, also mit einer lukrativen Tätigkeit im Internet von irgendwo auf der Welt und ohne eigenes Büro an fester Adresse. Doch der Weg zum anhaltenden wirtschaftlichen Erfolg ist meist steinig. Man benötigt dazu meist nebst Fachkompetenz und Infrastruktur auch Mut, Ausdauer und Eigenkapital – sowie eine grosse Portion Glück. Die Realität zeigt oft, dass zahlreiche Neugründende mit ihrer Selbständigkeit kläglich scheitern, weil sie sich begeistert in ein faszinierendes Abenteuer stürzen ohne zuvor auch nur die elementarsten Fakten zu checken, beispielsweise die Marktanalyse mit der zentralen Frage ob überhaupt ein entsprechender Markt existiert.

 

»Eine zündende Idee haben, eine Marktlücke entdecken, ein Unternehmen gründen – und los gehts. In der Praxis läuft das Ganze meist anders ab. Vielfach steckt dahinter ein Reifeprozess, der Zeit braucht.« schreibt Norbert Winistörfer in seinem Buch ›Ich mache mich selbständig‹, das sich ganz auf Schweizer Verhältnisse bezieht.

 

Der ›Beobachter‹-Ratgeber führt Schritt für Schritt zum Ziel - von der ersten Version einer Geschäftsidee bis zum ausgefeilten Businessplan.

»Entdecken Sie im überarbeiteten Ratgeber im neuen Format, was auf Sie als künftigen Unternehmer, als künftige Unternehmerin zukommt und was Sie bei der Planung zwingend beachten müssen.« schreibt Winistörfer im Vorwort zur 15. Auflage im November 2017. In Kürze erscheint das Buch in erneut aktualisierter 16. Auflage.

 

Der Ratgeber aus dem Verlag von Beobachter und Handelszeitung startet bei der Ausgangslage mit Erläuterungen zum Schweizer KMU. Ausführlich und leicht verständlich werden die Möglichkeiten der Selbstständigkeit und die Geschäftsidee erklärt, ebenso wie die mögliche Rechtsform, die Fragen des Personals und des Versicherungsschutzes, Finanzen und Steuern ausgehend vom Business Plan und der zugrundeliegenden Geschäftsstrategie. Nicht ohne auch Stolpersteine wie die Hürden von Bund und Kantonen zu berücksichtigen.

Egal, in welcher Phase der Firmengründung sich jemand gerade befindet, im grossen Download-Angebot zum Buch stehen über siebzig Dokumente, praktische Arbeitsinstrumente wie Checklisten, Vorlagen, Infoblätter sowie Muster, die einfach zu adaptieren sind, bereit und sorgen

  • mit Methoden für die Bewertung und Verfeinerung von Geschäftsideen 
  • Checklisten für Konkurrenz- und Marktanalysen sowie für alle Elemente des Marketing-Mix
  • Excel-Sheets für Budget und Finanzplanung
  • Informationen zur Wahl der Rechtsform und zur Optimierung von Versicherungen
  • für zusätzliche zeitsparende Unterstützung und einen reibungslosen Geschäftsstart.

Erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer ergänzen den Ratgeber mit individueller Auskunft und erzählen inspirierend von ihren eigenen Anfängen.

Prof. Norbert Winistörfer arbeitet seit zwanzig Jahren als Dozent für Unternehmenskommunikation an der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW. Zuvor arbeitete der Betriebsökonom und diplomierte Journalist als Wirtschaftsredaktor bei verschiedenen Schweizer Medien, zuletzt beim ›Beobachter‹.

 

Ich mache mich selbständig

Von der Geschäftsidee zur erfolgreichen Firmengründung

Beobachter Edition

336 Seiten, CHF 68.–

Auch als e-Book erhältlich

Neue 16. Auflage: April 2020

ISBN 978-3-03875-203-5


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.