· 

Kinder gelten nicht als Pandemietreiber – obwohl die Fakten auf Anderes schliessen lassen

DMZ – GESUNDHEIT / WISSEN ¦ AA ¦

 

Die Corona-Lage an den Schulen spitzt sich zu: Hunderttausende Schülerinnen und Schüler befinden sich in Quarantäne. Während weltweit teilweise umfassende Einschränkungen und Regeln gelten, Kontakte per Verordnungen massiv eingeschränkt werden, Restaurants, Bars, Kulturstätten, Fitnesscenter usw. im zweiten Lockdown schliessen müssen und nach wie vor in Geschäften Maskenpflicht gilt, scheint es im Schulbetrieb kaum irgendwo Massnahmen zur Pandemieeindämmung zu geben. Schulen müssen offen bleiben, aber wieso?

 

Trotz Pandemie bleiben Schulen offen – obwohl Infektionszahlen in Bildungseinrichtungen explorieren

Die meistgehörte Hauptbegründung: Eltern, die keine Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder haben, können nicht arbeiten gehen, was zulasten der Wirtschaft wäre. Allerdings wird vergessen, dass die Risikogruppen fast 40% der Bevölkerung ausmachen (Kranke, Alte, Schwangere...). Es ist also nicht einfach damit gemacht diese Menschen wegzusperren. Auch wenn das Risiko bei Kindern gering ist, schwer an Covid-19 zu erkranken, tragen sie doch massiv an der Verbreitung des Virus bei. Die Behörden verlangen nach wie vor fast überall, dass Kinder aus Risikogruppen in den Präsenzunterricht gehen. Ohne Rücksicht auf Verluste. Die Alternative "Homeschooling" wird nach wie vor nicht breit angeboten, teilweise sogar verhindert. Das Argument, dass Schulen offen bleiben müssen, weil Eltern dringend auf Betreuung durch die Schule angewiesen seien, ist zumindest fragwürdig.

 

Viele Mütter und Väter wünschen sich, dass der Schulbetrieb auch in Herbst und Winter weiter fortgesetzt wird. Entweder, weil man keine Lust dazu hat, die eigenen Kinder zuhause zu betreuen und mit ihnen Homeschooling zu machen oder weil tatsächlich aufgrund der beruflichen und existentiellen Situation eine Betreuung der Kinder notwendig ist.

Für andere Eltern ist es wiederum unbegreiflich, warum die meisten Länder die Kinder in den Schulen haben wollen, obwohl inzwischen das Infektionsgeschehen bei Kindern deutlich zunimmt und darüber hinaus der Schulbesuch zunehmend zu einer Zumutung für Schüler, aber auch Lehrer wird.

 

In den Schulen fehlen nach wie vor spezielle Lüfter, die die Virenlast im Klassenraum senken.

Empfehlungen des RKI zur Einhaltung der AHA Regeln und Maskenpflicht wird nicht gefolgt.

Kinder sollen in Winterjacke, mit Schal, Mütze und Decke die Schulbank drücken.

Alle 20 Minuten das Klassenzimmer gelüftet ist das einzige Konzept, das in mehr als 9 Monaten entwickelt wurde. Mehr hat man dem Coronavirus im täglichen Schulbetrieb nicht entgegenzusetzen – ganz zu schweigen von überfüllten Schulbussen, wo sich die Jungs und Mädchen täglich dicht an dicht drängen und die Maskenpflicht kaum zu kontrollieren ist. Selbst die Einteilung in Kohorten wird damit untergraben, dass in bestimmten Schulfächern und auf dem Schulweg eine Durchmischung nicht vermeiden lässt.

 

Die kritischen Stimmen, warum Schulen offen bleiben werden mehr und lauter. Und inzwischen ist die Katze aus dem Sack. Schulen sind weitaus mehr Pandemietreiber, als man es bisher von offizieller Seite einräumen wollte. Doch nicht etwa die Schüler sind es, die das Virus in Bildungseinrichtungen tragen, sondern vor allem Lehrer und Lehrerinnen. Jungen und Mädchen infizieren sich im Schulalltag und tragen das Coronavirus dann nach Hause in ihre Familien. Nicht selten gehören Eltern, Geschwister und Grosseltern zu den Risikogruppen – ein Schutz der vulnerablen Gruppen ist faktisch nicht möglich, solange Schulen offen bleiben und Kinder zum Präsenzunterricht verpflichtet werden.

 

 

 

 

 

Quellen:

  • Morgenpost (12.11.2020)- https://www.morgenpost.de/berlin/article230891742/Amtsarzt-Lehrkraefte-tragen-Corona-in-die-Schule.html/utm_medium=Social&utm_campaign=echobox&utm_source=Facebook&fbclid=IwAR1YU0RnMJVj824FeJiwN5p4p15NMfpnBbQ3KvnQStTkNk4e2RLIp8gpxqU#Echobox=1605158176
  • Schulen könnten vor erneutem Lockdown stehen – Politik lehnt Schließungen noch ab Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hält Gesundheitsrisiko für Schüler und Lehrer für zu hoch und fordert Handeln der Kultusminister. Handelsblatt (12.11.2020) - https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/corona-pandemie-schulen-koennten-vor-erneutem-lockdown-stehen-politik-lehnt-schliessungen-noch-ab/26617628.html?ticket=ST-11921227-SPghK1WrayKQB6e6QLsA-ap3
  • Corona an Schulen: Mehr als 300.000 Schüler in Quarantäne, Lehrerverband beklagt “Salami-Lockdown” - Tagesschau (11.11.2020) - https://www.tagesschau.de/inland/corona-schulen-107.html
  • UKE-Professor warnt: Immer mehr junge Infizierte kommen auf die Intensivstation -  Focus Online (04.11.2020) - https://www.focus.de/regional/hamburg/gesundheit-intensivmediziner-mehr-junge-schwer-an-corona-erkrankt_id_12614629.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-mein-hamburg&fbc=facebook-mein-hamburg&ts=202011031725&cid=03112020&fbclid=IwAR3sO4F6rHV-yadbEI3PmpxXwQaWVoddsVQ1R7RvsBrhFK8x7JbHf91mlzI
  • Infektionszahlen von Schülern und Lehrern mehr als verdoppelt - Der Tagesspiegel (01.11.2020) - https://www.tagesspiegel.de/berlin/corona-update-fuer-berlins-schulen-infektionszahlen-von-schuelern-und-lehrern-mehr-als-verdoppelt/26577714.html?fbclid=IwAR3PCecV_MBtDOxq78PLzGnJJ5AARV0Rp3wLgR_Y8kezpD1fAXyLuiKqzyU
  • Infektionsrate sechs Mal höher: Antikörperstudie zu Dunkelziffer bei Kindern - ntv (30.10.2020) - https://www.n-tv.de/wissen/Antikoerperstudie-zu-Dunkelziffer-bei-Kindern-article22136589.html?fbclid=IwAR2Ph26NjzmAsd3nr65xG4hxoWqkZnYPSEy1T62v4aajZRAwloRCwxaTZ5c
  • Deutlich mehr Kinder und Jugendliche mit Corona infiziert - Spiegel (30.10.2020) - https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/antikoerperstudie-in-bayern-deutlich-mehr-kinder-und-jugendliche-mit-corona-infiziert-a-ddbfdf22-0325-4501-ba8a-7af350bc46b1?fbclid=IwAR2g3a4D-znwR6RSGk6FWLy_l4c5mZDlv6QEXczhXXHdJoo_Dz1K_e-dPdk
  • Ende des Lockdowns in einem Monat laut COVID-Simulator unrealistisch - Ärzteblatt (30.10.2020) - https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117894/Ende-des-Lockdowns-in-einem-Monat-laut-COVID-Simulator-unrealistisch?fbclid=IwAR18bqZCzgS5xTXqt_yFxk0796H9oCJ1HEIGIawdJP_QhlXXTLiV39rEHhI
  • Jetzt ist klar: Der Staat kann (und will) den Gesundheitsschutz in Schulen nicht gewährleisten – hebt die Schulpflicht auf! - News4Teacher (29.10.2020) -
  • Kinder sind sehr effiziente Überträger – Kinder und junge Erwachsene treiben die Covid-19-Pandemie - Der Tagesspiegel (02.10.2020) - https://www.tagesspiegel.de/wissen/kinder-sind-sehr-effiziente-uebertraeger-kinder-und-junge-erwachsene-treiben-die-covid-19-pandemie/26236846.html?fbclid=IwAR3qB37fNbDXR1kgsJWuKIiSw9rvtL8J9rpMMClV7MQpgVlUhMn0GcnHaPE
  • Forscher mahnen: Symptomlose Kinder tragen größere Viruslast als Schwerkranke - Focus Online (20.08.2020) - https://www.focus.de/familie/eltern/kindergesundheit/stille-coronaverbreiter-sind-kinder-die-hauptuebertraeger-us-forscher-finden-hohe-viruslast-bei-jungen-covid-19-erkrankten_id_12337501.html?fbclid=IwAR3XZ9z7sNPsUpixu0IhsFcoLLcGX33lTzG9uHgzOv_vBswBFItu3glXEVo

Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0