· 

Ein Lichtblick für schwarze Katzen..

DMZ – POSITIVE NEWS ¦ Patricia Jungo ¦

 

Vorurteile machen auch vor Tieren nicht Halt. So haben auch schwarze Katzen damit zu kämpfen. In Europa wurden sie ganze Jahrhunderte lang verfolgt, weil sie als Komplizen des Teufels galten. Auch heute noch halten sie abergläubische Menschen für absolute Unglücksboten. Sollten sie ihren Weg dann noch am Freitag, dem dreizehnten kreuzen von links kommen, ist das Unheil vorprogrammiert.

 

In der heutigen Zeit gibt es dennoch auch einige Menschen, die die schwarzen Samtpfoten als besonders mystisch und geheimnisvoll erleben. Ein Blick zurück ins Mittelalter zeigt, dass diese Katzen schon damals mit schwarzer Magie und Hexen assoziiert wurden. Auf den Scheiterhaufen wurden in der Zeit der Hexenverfolgungen demnach nicht nur Hexen verbrannt. Grausame Bräuche in der Art blieben leider über viele Jahrhunderte bestehen: So verbrannte man schwarze Katzen als Teufelswesen am Tag des Heiligen Johannes, dem 24. Juni.

 

Sie mussten vollkommen schwarz sein ohne ein einziges weisses Haar und wurden dann ins Johannisfeuer geworfen. Dies erklärt auch, warum es im Laufe der Zeit immer weniger ganz schwarze Katzen gab und sie auch heute nur selten anzutreffen sind. Zum Glück gehören diese grausamen Rituale der Vergangenheit an. Ein gewisser Aberglaube scheint jedoch klar hängengeblieben zu sein, stellt man doch fest, dass schwarze Katzen und auch Hunde aus den Tierheimen nur sehr selten adoptiert werden und sie sehr lange auf ein neues Daheim warten müssen. Um dem entgegenzuwirken, haben sich Schornsteinfeger aus Berlin etwas einfallen lassen: Sie haben sich mit den Tieren für einen Kalender fotografieren lassen. Die Schornsteinfeger sind ja auch in der glücklichen Lage als Mythos für Glück zu gelten. Die Kalender verkaufen sich bereits sehr gut und der Erlös ist für die Berliner Tierheime bestimmt und soll vor allem helfen, die Vorurteile gegenüber den schwarzen Tieren aufzuheben, damit auch sie das Glück haben, ein neues Heim zu finden.

 

 

Quellen: Berliner Zeitung/nur-positive-nachrichten.de


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0