· 

Fünf neue Akteure engagieren sich im Rahmen der Initiative Vorbild Energie und Klima für den Klimaschutz

DMZ – NATUR / KLIMA ¦ MM ¦ AA ¦

 

Die Initiative Vorbild Energie und Klima erhält Aufschwung durch neue Akteure. Neben den bestehenden zehn Akteuren haben sich neu auch PostFinance, PostAuto, die SRG, die Flughafen Zürich AG und die RUAG MRO Holding AG der Initiative verpflichtet. Gemeinsam tragen sie zur Umsetzung der Energiestrategie 2050 und dem Klimaziel 2050 bei.

 

Die zehn bisherigen Akteure (die Post, ETH-Bereich, Genève Aéroport, SBB, SIG, Skyguide, Suva, Swisscom, VBS und die zivile Bundesverwaltung) sind in der Schweiz für mehr als 2,5 Prozent des Energieverbrauchs verantwortlich. Sie haben sich deshalb 2013 in der Initiative Vorbild Energie und Klima zusammengeschlossen und verfolgen seither gemeinsame Ziele zur Steigerung der Energieeffizienz und fördern den Umstieg auf erneuerbare Energien.

Nun stossen fünf weitere Unternehmen dazu. Sie alle sind in ihren Branchen führende Service-public-Anbieter. PostFinance und PostAuto waren bis Ende 2020 als Teil der Schweizerischen Post bereits in der Initiative vertreten. Ab diesem Jahr treten sie als eigenständige Akteure auf. Weiter haben sich auch die Flughafen Zürich AG, die RUAG MRO Holding AG und die SRG der Initiative angeschlossen.

Der Beitritt der fünf neuen Akteure und das Interesse weiterer Unternehmen und Organisationen zeigen, dass die Initiative das Bedürfnis nach einem strukturierten Rahmen und einem aktiven Netzwerk für die Umsetzung der Energiestrategie 2050 gut abdeckt.

 

Über die Initiative Vorbild Energie und Klima

Die Initiative Vorbild Energie und Klima ist eine von zwölf Massnahmen der Energiestrategie 2050. Die Initiative des Bundes richtet sich an bundes- und kantonsnahe Unternehmen sowie Organisationen aus der ganzen Schweiz, die im Bereich Energie und Klima vorbildlich handeln wollen. Nachdem die bestehenden Akteure ihre Energieeffizienz in einer ersten Phase von 2013 bis 2020 durchschnittlich um mehr als 30 Prozent erhöht haben, starten sie dieses Jahr die zweite Phase mit einem verstärkten Fokus auf den Ausbau von erneuerbaren Energien (siehe Faktenblatt).

 

Die fünf neuen Akteure

Flughafen Zürich AG

Die Flughafen Zürich AG betreibt die bedeutendste Verkehrs- und Begegnungsdrehscheibe der Schweiz - den Flughafen Zürich. Im Bereich Energie und Klima setzt die Flughafen Zürich AG auf die Erneuerung der Gebäude, erneuerbare Energien sowie die Elektrifizierung der Bodenfahrzeuge und -maschinen.

 

PostAuto

PostAuto ist das grösste Busunternehmen im öffentlichen Verkehr der Schweiz. Es bietet hauptsächlich regionalen Personenverkehr an und entwickelt Mobilitätsangebote für die Zukunft. Im Bereich Energie und Klima arbeitet PostAuto am Umstieg auf alternative Antriebsformen. PostAuto hat die Ambition, bis 2024 insgesamt 100 Batterie- und Brennstoffzellenbusse auf die Strasse zu bringen und bis 2040 die ganze Flotte von über 2400 Fahrzeugen fossilfrei zu betreiben.

 

PostFinance

PostFinance gehört mit 2,7 Millionen Privat- und Geschäftskundinnen und -kunden zu den führenden Finanzinstituten der Schweiz. Im Bereich Energie und Klima setzt PostFinance hauptsächlich Massnahmen zur Reduktion des CO2-Ausstosses um. So betreibt sie ihre Rechenzentren hundertprozentig mit Strom aus erneuerbaren Energien. Zudem trägt PostFinance gemeinsam mit den anderen Bereichen der Schweizerischen Post zur Klimaneutralität des gesamten Unternehmens ab 2040 bei.

 

RUAG MRO Holding AG

Die RUAG MRO Holding AG umfasst die RUAG AG und die RUAG Real Estate AG. Die RUAG AG leistet einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit der Schweiz und präsentiert sich als zukunftsorientierter Technologiepartner der Schweizer Armee. Die RUAG Real Estate AG bietet als Gesamtprovider flexible Raum- und Dienstleistungslösungen im Bereich Immobilien an. Bezüglich Energie und Klima legt RUAG den Fokus auf die Reduktion des CO2-Ausstosses der Wärmeanlagen, den Ausbau von erneuerbarem Strom sowie die Installation von Elektroladestationen.

 

SRG

Die SRG ist das grösste Medienhaus der Schweiz. Im Bereich Energie und Klima setzt sich die SRG vor allem Ziele für den Anteil an erneuerbarem Strom und eine nachhaltige Immobilieninfrastruktur.

Hinweise für Medienschaffende

Konkrete Beispiele erfolgreicher Massnahmen der zehn Akteure finden Sie im Jahresbericht 2019 unter www.vorbild-energie-klima.ch. Der Jahresbericht 2020 erscheint am 22. Juni 2021.

 

 

 

 

Quelle / Herausgeber

Bundesamt für Energie

http://www.bfe.admin.ch 


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0