· 

"Die Zerstörung des Hetzportals "Volksverpetzer""

Nikolai Binner
Nikolai Binner

DMZ – GESELLSCHAFT / LEBEN ¦ Walter Fürst ¦

KOMMENTAR

 

Nikolai Binner ist nach eigenen Angaben Standup Comedian, Spiritual dude. Mit einem Video auf Youtube startet er aktuell gerade extrem durch. Darin bezeichnet er den "Volksverpetzer" als Hetzer: "Hetze statt Faktencheck!!! Schauen wir uns doch heute mal die Methoden des "Faktcheckingportals" Volksverpetzer an. Hab noch nie so oft das Wort Nazi, Neonazi, Pandemieleugner und Verschwörungstheoretiker auf so wenig Zeilen verteilt gelesen." Nach tiefgehender Recherche sei er zu dem Schluss gekommen: Krasse Lauchs.

 

Die Agentur "Endgame Entertainment" stellt Nikolai Binner auf ihrer Website wie folgt vor: "Nikolai wurde 1991 in einer Kleinstadt in Hessen geboren. Nachdem er im frühen Jugendalter auf die schiefe Bahn geraten ist, hat es ihn durch beherzte Backpfeiffen des Schicksals in den Schamanismus getrieben. Er lebte mit Schamanen im Amazonasregenwald für 7 Monate und ist seit dem 16 Lebensjahr tief in Spiritualität eingestiegen, um seinem Leben eine positive Wende zu geben. Er lebte bei Brad Blanton, Verfasser des des Bestsellers Radical Honesty, bei Don Agustin Rivas Vasquez, einen der renommiertesten Schamanen Perus und lernte von vielen weiteren spirituellen Großmeistern. Durch einen weiteren Schicksalsschlag entdeckte Nikolai amerikanische Standup Comedy für sich. Inspiriert von Louis C.K., Bill Burr uvm. fing er 2016 an zu schreiben, aufzutreten und den Weg des Comedians zu verfolgen – bis heute.

Er moderiert regelmäßig seine eigenen Open-Mic Shows in Berlin, ist Ghostwriter, Autor und Co – Autor mehrerer deutscher Comedy Stars bekannt aus Funk und Fernsehen, Als Co – Autor schieb er u.A. am meistgeklickten NightWash Videos aller Zeiten, sowie weiterer NightWash Performances anderer Künstler im millionenstelligen Klickbereich. Er selbst ist Finalist des NightWash Talent Awards 2019, Autor diverser viral gegangener Sketche und sowie TV – Werbung. Nikolai ist reflektiert, assi und voralldingen: verdammt witzig."

 

Vorwürfe an den Volksverpetzer

  • Retorik wird mehrfach kritisiert - liest sich wie Artikel der Bildzeitung
  • Jedes zweite Wort sei praktisch "Rechts", "Nazis", "Antisemiten" usw.
  • Volksverpetzer diffamiert Menschen als Nazis
  • Die Aussage "Wer schreit und beleidigt hat schon verloren" vom Volksverpetzer werde von Hetzartikeln des VV ad absurdum geführt
  • Bell Tower News würde viel zitiert, sei aber von der Amadeu Antonio Stiftung geführt, die wiederum von einer Ex-Stasi Mitarbeiterin (Anetta Kahane) geleitet würde - was wohl so als unseriöse Quelle geoutet sein soll
  • Die Studie von Wiesendanger der Uni Hamburg sei zu unrecht als nicht wissenschaftlich abgetan worden 
  • Der Uni Hamburg würde völlig zu Unrecht Unseriosität unterstellt
  • Diverse "Experten" vom Volksverpetzer seien Laien mit absurden Nicknamen
  • Auch Molekularbiologin Ines Hahn, die als "Expertin" geführt würde, habe via Google lediglich einen LinkedIn Eintrag
  • Coronakritiker würden diskreditiert
  • Auf Volksverpetzer würden lediglich Leute zitiert, die der Meinung der Volksverpetzer entsprechen
  • u.v.m.

 

Recherche ist wasserdicht

Aktuell wird sein Video extrem abgefeiert, aber natürlich  gibt es auch Gegenwind. Auf einige Kommentare reagiert Binner mit dem Kommentar auf FB: "Leute meine Recherche ist wasserdicht. Weitere Belege hierfür findet ihr bei den vom Volksverpetzer häufig zitierten Profil von Gutefrage-Nutzer "PavianPimmel33" sowie Knuddels-Userin "lüsterne leguanspalte". Fakt." Kommentare gegen die Darstellung von Binner ähneln dieser: "Was ist an den Ermittlungen und Argumenten des Faktencheck-Portals " Volksverpetzer" falsch,- NICHTS ! Die Ermittlungen dieses Faktencheck-Portals decken sich vollumfänglich mit den Einschätzung von Strafverfolgungsbehörden, dem Verfassungsschutz und den Expertisen entsprechender Fachleute! Daran ändert auch der Redeschwall, mit einer Auflistung von falschen Darstellungen, dieses Typen nichts!"

User, die auf der Seite des Volkverpetzers das Video gepostet haben, teilen in Kommentarspalten von Binner mit, dass sie daraufhin gesperrt worden seien. "Ja, eine wirklich total vollständige Zerstörung des Volksverpetzers. Sehr eloquent dargebracht. Gratuliere!", meint ein anderer User.

 

Kein Freund von Faktenchecks

Er hat schon mehrere Videos erstellt, die "Faktenchecker" Seiten in Frage stellt, zumindest teilweise. Zum aktuellen Video schreiben die  Ärzte für Aufklärung stolz: "Da auch wir, die "Ärzte für Aufklärung" wiederkehrend negativer Berichterstattung ausgesetzt sind, ohne dass man sich mit unseren auch hier auf unserer Webseite abgelegten Erklärungen, Hinweisen und Quellennachweisen auseinander gesetzt hat, freuen wir uns über diese Sammlung von Beispielen zur Bericherstattung des "Volksverpetzer". Zusammengetragen und vorgebracht von Nikolai Binner." Natürlich hat Binner recht, wenn er sagt, dass z.B. der Twitter-Account von Bissiges Mäuschen keine wissenschaftliche Quelle ist? Allerdings sind, obschon er mehrere solcher Beispiele bringt, längst nicht alle Quellen vom Volksverpetzer so "billig". Denn eines steht fest, Faktenchecks müssen wissenschaftlichen Standards standhalten. Einige Kommentare gehen dann auch in die Richtung des Selbstvermarktungverdachts: "Das Video dieses Herrn scheint mir eigentlich nur der Selbstvermarktung zu dienen."

 

Für eine Stellungnahme und Einschätzung der Geschehnisse im Zuge der Veröffentlichung des Videos waren bisher von uns weder Nikolai Binner noch jemand des Volksverpetzers erreichbar. Unsere Anfragen blieben bisher unbeantwortet. Wie also das Video und die Aussagen darin aufzufassen sind, ob als Comedy, echte Recherche, Verriss, Hetze oder sonst was, bleibt aktuell noch offen.


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Mein Mittelland


Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Mibs (Dienstag, 09 März 2021 21:21)

    Was ein bullshit.

  • #2

    Shako (Mittwoch, 10 März 2021 00:03)

    Der Typ ist völlig ironieresistent (was seine Kommentare zur Antifa-Glosse des Volksverpetzers belegen) und will Comedian sein? Sehr komisch ... :-D

  • #3

    Shako (Mittwoch, 10 März 2021 00:30)

    Was man wirklich komisch finden könnte: Auf der von ihm kommentierten Liste sind über 100 Ärzte (hab bei 120 aufgehört zu zählen), darunter etliche Professoren, und er zieht sich die paar Unterstützer/innen raus, die keine Ärzte sind? Wirklich lächerlich. https://www.dropbox.com/s/d61njjtmci9kz5n/2021_01_Petition%20COVID-19.pdf?dl=0

  • #4

    John (Montag, 10 Mai 2021 21:20)

    Ziemlich guter Mann.
    Macht genau das, was Kabarett eigentlich tun sollte.

    Leider können die meisten bisherigen Kabarettisten eigentlich gar kein Kabarett,m sondern nur "links".
    Das fällt jetzt erst durch den Linksruck der BRD auf, wo sie plötzlich Schulter an Schulter mit der Regierung stehen.
    In die Kerbe schlägt Binner. Gut so.