· 

Keine Bühne für den Holocaust-Lügner Naidoo

DMZ –  KULTUR ¦ AA ¦

 

Xavier Naidoo löste bereits seit Jahren viele Kontroversen aus, unter anderem mit seinen Songtexten, politischen Aussagen, dem Propagieren von Verschwörungstheorien und Ideologieelementen der Reichsbürgerbewegung sowie homophoben, antisemitischen und rechtspopulistischen bis rassistischen Andeutungen sowie antiwissenschaftlichen Äusserungen. Zum Beispiel bestritt er die COVID-19-Pandemie wiederholt öffentlich oder behauptet, dass 1933 das Weltjudentum Deutschland den Krieg erklärt habe und verleugnet damit den Holocaust.

 

Zum Glück hat dieses strafrechtlich relevante Verhalten endlich auch Folgen. So trennt sich per sofort der Veranstalter vom gefallenen Sänger: 

 

Statement zu Xavier Naidoo von Trinity Music
"Wir, der Geschäftsführer Thomas Spindler und alle Mitarbeiter der Trinity Music GmbH, distanzieren uns ausdrücklich von den andauernden und erschreckenden Aussagen des Herrn Naidoo! Wir distanzieren uns ebenfalls klar von jeglicher Art von Antisemitismus, Rassismus und Faschismus. Unser Künstlerportfolio war und ist bunt und divers. Als weltoffene, engagierte und liberale Veranstaltungsfirma mitten aus Berlin teilen wir auf keinen Fall das Weltbild dieses Künstlers.
Wir würden lieber heute als morgen von den Verträgen zurücktreten und arbeiten gerade daran.
Nach über 15 Monaten ohne ein einziges Konzert, ist es eine große Herausforderung, eine Veranstaltungsagentur sicher durch diese Pandemie zu führen. Wir tragen die Verantwortung für unsere Mitarbeiter:innen, Partner:innen und nicht zuletzt unsere Kund:innen.
Wir werden Xavier Naidoo keine Bühne geben!
Eure Trinitys"
Es bleibt zu hoffen, dass dieses Beispiel Nachahmer findet und Herr Naidoo bald möglichst überhaupt keine Bühne mehr für seine Absurditäten geboten wird.

Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0