· 

CBD: Die Geheimwaffe für Sportler bei Regeneration und Training

Um sportliche Top-Leistungen zu erbringen, muss der Körper ausgeruht sein. Die Regeneration in Wettkampfsituationen kann CBD-ÖL fördern. (unsplash.com @ Timothy Eberly (CC0 Creative Commons))
Um sportliche Top-Leistungen zu erbringen, muss der Körper ausgeruht sein. Die Regeneration in Wettkampfsituationen kann CBD-ÖL fördern. (unsplash.com @ Timothy Eberly (CC0 Creative Commons))

DMZ – GESUNDHEIT / WISSEN ¦ Maya West ¦

 

CBD-Öl wird immer beliebter. Auch Sportler wissen die Vorzüge von Cannabisöl zunehmend zu schätzen. Es soll nicht nur regenerativ sein, sondern sich auch positiv auf den Trainingseffekt auswirken. Was wirklich dran ist und wie sich das CBD-Öl nutzen lässt, zeigen folgende Tipps.

 

Wirkung von CBD auf den Körper

Dass CBD-Öl eine Wirkung auf den Körper hat, wurde 1987 erstmalig durch den US-amerikanischen Professor für Pharmakologie Allyn Howlett nachgewiesen. Der menschliche Körper ist mit unzähligen Cannabinoid-Rezeptoren (CB1 und CB2) ausgestattet, über die Cannabinoide wirken. Im Gegensatz zu THC (welches eine berauschende Wirkung auf den Körper hat) stimuliert CBD die Rezeptoren und dockt nicht an sie an. Dadurch wird die Entfaltung noch einfacher, vor allem in Regionen des zentralen Nervensystems (CB1-Rezeptoren verantwortlich für Motorik, Lernen und Schmerzempfinden; CB2-Rezeptoren vor allem im Immunsystem). Das therapeutische Potenzial von Cannabinoiden wurde bereits in mehrfachen Studien belegt.

 

Sportliche Leistung und Gesundheit: So kann CBD-Öl effizient genutzt werden

CBD für Sportler ist aufgrund der breiten Wirkung für das Immun- und Nervensystem so interessant, denn es fördert nicht nur das Muskelwachstum, sondern kann auch Entzündungen entgegenwirken und Regenerationsphasen optimieren. Durch die Stimulation im Nervensystem wirkt sich CBD nicht nur auf die Schlafintensität und Psyche aus, sondern ist auch dem Muskelaufbau zuträglich.

Da die Muskulatur während der Regenerationsphase wächst, beeinflusst CBD (indirekt) durch die entspannende Wirkung. Seine positiven Eigenschaften zeigt das CBD-Öl auch, wenn es um Nervosität oder Angstzustände sowie Verspannung vor Wettkampfsituationen geht. Die Einnahme des Öls wirkt entspannend und hilft somit der Psyche und ermöglicht es den Sportlern, das Leistungspotenzial ohne Lampenfieber oder Versagensängste abzurufen.

 

Hat CBD-Öl Nebenwirkungen?

Das therapeutische Potenzial von Cannabinoiden wurde bereits mehrfach belegt. Aber gibt es nur positive Effekte oder auch Nebenwirkungen bei der Einnahme von CBD-Öl?

Grundsätzlich kann jede Einnahme eines (natürlichen) Präparates mit Nebenwirkungen verbunden sein. Die Erfahrungen zeigen, dass die Nebenwirkungen bei CBD-Öl zwar äusserst selten auftreten, dennoch gibt es sie durchaus. Probanden berichten beispielsweise von Müdigkeit, Appetitlosigkeit oder Durchfall. Das liegt häufig an der Einnahmeform oder der Dosierung sowie möglichen Wechselwirkungen mit anderen Supplementierungen. Deshalb ist die genaue Dosierung bei CBD-Öl ebenso wichtig und der fachliche Rat unabdingbar.

 

Die richtige Dosierung wählen: Das sollten Sportler beachten

Für die Schweiz gelten im Umgang mit Cannabis und Cannabinoiden besondere Regelungen. Der Konsum und der Besitz des Rauschmittels Cannabis sind verboten. Legal verkauft und erworben dürfen hingegen Cannabis-Produkte, die weniger als ein Prozent THC beinhalten. Auch Cannabis für medizinischen Gebrauch ist mit Genehmigung zugelassen.

 

Geht es um die optimale Dosierung beim CBD-Öl, ist der Blick auf die Inhaltsstoffe entscheidend. Handelsübliche Öle enthalten vor allem kalt gepresstes Hanföl, Cannabidiol, Vitamin E, Hanfmoleküle und Terpentine. Bei der Dosierung geht es darum, zunächst sanft einzusteigen und sich dann bei der Dosierung langsam heranzutasten.

 

Empfehlenswert ist eine anfängliche Dosierung von 10 mg. Um zu überprüfen, wie der eigene Körper auf das CBD-Öl reagiert, am besten die Dosierung mehrere Tage beibehalten und die körperliche Verfassung beobachten. Tritt der gewünschte Effekt noch nicht ein, langsam bei der Dosierung steigern – immer schrittweise, bis die gewünschte Wirkung erzielt wird.

 

 

CBD-Öl kann bei Muskelaufbau, Leistungssteigerung und Regeneration auf natürliche W
eise unterstützen.

Die richtige Einnahme entscheidet

Damit sich die Wirksamkeit von CBD-Öl entfalten kann, ist die optimale Einnahme entscheidend. Die Wirkung entfaltet sich am besten über die Schleimhäute. Dafür kann es mit der Pipette unter die Zunge geträufelt werden. Noch nicht herunterschlucken, sondern erst 60–90 Sekunden wirken lassen. Die Mundschleimhaut nimmt das CBD-Öl auf und verteilt es darüber im Körper. Um die Wirkweise zu optimieren, ca. 10–15 Minuten nach der Einnahme nichts essen oder trinken, sodass sich das Öl ungehindert über die Schleimhäute entfalten kann.

Die Bioverfügbarkeit durch die direkte Aufnahme im Mundraum ist nachweislich am besten. Es gibt CBD-Öl zwar auch als Kapseln oder in Tablettenform, allerdings gehen durch die Einnahme und die Verstoffwechselung viele Wirkstoffe verloren.

 

Tipp: CBD-Öl in mehreren Dosen/Tag einnehmen

Um die Wirkweise von CBD-Öl zu steigern, am besten über den Tag hinweg verteilt einnehmen. Vor dem Schlafengehen die letzte Dosis unter die Zunge träufeln macht nicht nur müde, sondern sorgt auf einen erholsameren Schlaf. Sportler sollten das CBD-Öl nie unmittelbar vor dem Training einnehmen, sondern bestenfalls ein bis zwei Stunden vorher. Dadurch hat der Körper die Möglichkeit, das Öl zu verarbeiten, ohne es durch die Anstrengung sofort wieder auszuschwitzen.

 

Darum ist regenerativer Schlaf für die sportliche Leistungsfähigkeit so wichtig

Wer wenig oder unruhig schläft, fühlt sich am Folgetag häufig gar nicht leistungsfähig. Das merken wir auch beim Sport, denn die volle Kraft oder Ausdauer lässt sich dadurch kaum abrufen. Auch das Urteilsvermögen wird durch fehlenden Schlaf gemindert, sodass wir Risiken beim Sport oder der Ausführung der einzelnen Bewegungen nicht optimal abschätzen können.

 

Durch die Einnahme von CBD-Öl unmittelbar vor dem Schlafengehen legen wir den Grundstein für einen regenerativen Schlaf. Das Öl trägt zur Entspannung bei und sorgt dafür, dass die Gedanken sich nicht um Angst oder andere emotionale Zustände bewegen. Stattdessen fühlt der Körper eine Stressminderung, was zum positiven Schlafverhalten beiträgt. Durch die Einnahme des Öles wird die Kommunikation der Zellen deutlich verbessert. Die CB1-Rezeptoren sprechen das Nervensystem an, stimulieren es und sorgen im Körper für Ruhe.

 

Die Tiefschlafphasen werden intensiviert und der Erholungseffekt stellt sich ein. Dadurch erwachen wir am Morgen frisch und erholt, was sich positiv auf die Leistungsbilanz beim Sport auswirkt. Die Sinne werden geschärft, sodass die Risikoeinschätzung beim Sport optimiert wird. Wir merken eindeutig, wann unser Körper sportlich an seiner Belastungsgrenze ist oder wir diese zusätzlich ausreizen können.

 

CBD als natürlicher Zellschutz

CBD sorgt nicht nur für verbesserte Regeneration, sondern ist ein natürlicher Zellschutz. Oxidative Stress ist täglicher Begleiter für unsere Zellen, was sie schädigen kann. Wird das CBD-Öl zusätzlich mit Vitamin E und C in einem Präparat kombiniert, kann dieses natürliche Antioxidans als optimaler natürlicher Schutzschild für die Zellen genutzt werden und dabei helfen, die hohe Konzentration an reaktiven Sauerstoffspezies zu binden und den Körper bei seinem eigenen Schutzmechanismus zu unterstützen.


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0