· 

Fugenlose Badezimmer – der Trend mit funktionalen Vorteilen

DMZ –  ARBEITSWELT ¦

 

Die klassischen, kleinteiligen Fliesen verschwinden zunehmend aus den Badezimmern und werden durch großflächig verarbeitete Baustoffe ersetzt, die neben ästhetischen Vorteilen in erster Linie funktionale Vorzüge versprechen.

Allerdings sollten die einzelnen Materialbesonderheiten und auch die wenigen Nachteile eines fugenlosen Badezimmers vor einer Sanierung etwas näher betrachtet werden.

 

Die Vorteile eines fugenlosen Bades

Ein Blick auf die Nachteile von Fugen verdeutlicht die Vorteile von fugenlosen Oberflächen. Fugen neigen zu Verfärbungen und wirken nahezu magnetisch auf Schmutz sowie Kalk. Verschmutzte Zwischenräume hinterlassen nicht nur einen unhygienischen Eindruck, sondern führen nach einer längeren Zeit sogar zu einer Zerstörung des Fugenmaterials. Darüber hinaus sind Fugen der ideale Nährboden für Schimmel, der das Risiko für Atemwegserkrankungen und Infektionen erhöhen kann. Gerade Menschen mit einem schwächeren Immunsystem und Allergiker sollten Schimmelquellen möglichst vermeiden. Fugenlose Badezimmer überzeugen allerdings nicht nur mit einer verringerten Schimmelanfälligkeit, sondern auch mit Pluspunkten bei der Reinigung, da reinigungsbedürftige Fugen nicht existieren. Schon so manche Zahnbürste wurde zweckentfremdet und diente der Beseitigung von unschönen Ablagerungen zwischen Fliesen. In optischer Hinsicht wirken fugenlose Badezimmer größer und zugleich luxuriöser. Die positive Gesamtwirkung kann mit besonderen Akzenten noch unterstrichen und bekräftigt werden. Denkbar sind zum Beispiel GROHE Betätigungsplatten, die in verschiedenen Farben sowie Designs verfügbar sind und ungeachtet des gewählten Oberflächenmaterials eingearbeitet werden können. Bei einer fugenlosen Wandverkleidung ist als Vorteil herauszuheben, dass die glatte Oberfläche das Ablaufen von Wasser begünstigt. Bei Bedarf kann im Rahmen der fugenlosen Badsanierung eine Filteranlage verbaut werden, die auf die Beseitigung von Wasserkeimen und damit auf die Erhöhung der Wasserqualität ausgerichtet ist.

 

Die negativen Aspekte bei fugenlosen Oberflächen

Bei der fugenlosen Gestaltung von Oberflächen kommen häufig Naturmaterialien zum Einsatz, die durch die Reaktion mit Wasser nachdunkeln oder aufhellen können. Solche Farbveränderungen können allerdings mit einer Versiegelung vermieden werden. Das Versiegeln von Oberflächen eines fugenlosen Badezimmers gehört bei den meisten Fachbetrieben zum Standardangebot. Daher muss nicht zwangsläufig auf den Einsatz von Naturmaterialien, die in verschiedenen Lebensbereichen an Bedeutung gewinnen, verzichtet werden. Grundsätzlich sollte fachkundige Unterstützung hinzugezogen werden, da eine optimale Abdichtung bei einem fugenlosen Bad unerlässlich ist. Beschädigungen an der Bausubstanz sowie am Untergrund können im ungünstigsten Fall die Folge sein. Nachteile, die mit fugenlosen Oberflächen verbunden sein können, sind meistens auf Fehler beim Anbringen der Materialien oder auf die falsche Materialwahl zurückzuführen. Zu diesen Nachteilen zählen Risse durch eine zu hohe Oberflächenspannung und ein schlechteres Abfließen des Wassers durch eine falsche Neigung der Oberfläche. Bei der Sanierungsplanung sollte bedacht werden, dass je nach Material eine Trocknungszeit von bis zu einer Woche erforderlich ist.

 

Die verschiedenen Materialien mit eigenen Besonderheiten

Zu den häufig verwendeten und beliebtesten Materialien bei einer fugenlosen Badsanierung zählt Steinspachtel, das äußerst feuchtigkeitsunempfindlich ist und in unterschiedlichen Körnungen sowie Farben zur Verfügung steht. Steinspachtel kann über alten Fliesen aufgetragen werden, womit ein zeit- und kostenintensives Entfernen von Kacheln nicht zwingend erforderlich ist. Sobald Fliesen als unverzichtbar angesehen werden, sollten XXL-Fliesen in Betracht gezogen werden, die den Anteil an Fugen erheblich reduzieren. Bestimmte Methoden beim Verlegen ermöglichen sogar eine vollständig fugenlose Oberfläche zu erhalten. Wandpaneele stellen eine weitere Alternative dar und überzeugen mit wasserabweisenden Eigenschaften. Sie können bedenkenlos auf anderen Materialien angebracht werden und entfalten eine schallisolierende Wirkung.


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0