· 

Schweizer Forschende gewinnen Robotik-Wettkampf der US-amerikanischen Forschungsagentur DARPA

Der Laufroboter von armasuisse W+T (SDRZ VBS) bei der Erkundung einer Höhle im Finale der DARPA Challenge.
Der Laufroboter von armasuisse W+T (SDRZ VBS) bei der Erkundung einer Höhle im Finale der DARPA Challenge.

DMZ –  WISSENSCHAFT ¦ MM ¦ AA ¦                                 Der Laufroboter von armasuisse W+T (SDRZ VBS) bei der Erkundung einer Höhle im Finale der DARPA Challenge.

 

Vom 21. bis am 24. September 2021 fand in den USA das Finale des dreijährigen Robotik-Wettbewerbs «Subterranean Challenge» der US-amerikanischen Forschungsagentur DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) statt. Ein internationales Team mit Schweizer Vertretung und mit Beteiligung von armasuisse Wissenschaft und Technologie (W+T) gewann den hart umkämpften Wettbewerb.

 

Das Sieger-Team mit dem Namen «CERBERUS» konnte sich im Finale in den USA gegen sieben internationale Teams aus der Robotik-Elite durchsetzen. Das Team bestand aus Robotik-Forschenden der Schweiz (ETH Zürich, Flyability SA) sowie den USA, UK und Norwegen.

 

Um sich optimal auf die DARPA Challenge vorzubereiten, stellte das Schweizer Drohnen- und Robotik-Zentrum des VBS (SDRZ VBS) von armasuisse Wissenschaft und Technologie (W+T) gemeinsam mit dem Lehrverband Genie/Rettung/ABC der Schweizer Armee ober- und unterirdische Anlagen zur Verfügung. In den Anlagen konnte «CERBERUS» verschiedene Roboter realitätsnah testen.

 

Laufroboter des SDRZ VBS im Einsatz

Der Robotik-Wettkampf startete 2019 und fand seinen Höhepunkt im Finale im September 2021. Die Aufgabe der Challenge bestand darin, mit einer beliebigen Anzahl von Robotern möglichst rasch die Umgebung zu erkunden sowie Artefakte, beispielsweise Figuranten, Feuerlöscher oder Erste-Hilfe-Ausrüstung präzise zu lokalisieren. Um die Aufgaben zu bewältigen, wurden kleinere Luft- und Bodenfahrzeuge eingesetzt. Neben herkömmlicheren Rad- und Raupenfahrzeugen spielten vierbeinige Laufroboter eine zentrale Rolle. Auch der Gewinner der Challenge setzte stark auf die Vierbeiner. So wurden vier Stück des Schweizer Laufroboters «ANYmal» für den Wettbewerb eingesetzt – einer davon vom SDRZ VBS.

 

Die Forschungsagentur DARPA des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums führte den Wettbewerb durch, um neuartige Ansätze zur schnellen Kartierung, Navigation und Suche in unterirdischen Umgebungen zu fördern. Die Challenge gilt als einer der anspruchsvollsten Robotikwettbewerbe der Welt.

 

 

 

 

 

Herausgeber

armasuisse

http://www.ar.admin.ch/ 


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0