· 

Österreich beschließt Ausgangssperre für Ungeimpfte

Kanzler Alexander Schallenberg (CC BY 2.0)
Kanzler Alexander Schallenberg (CC BY 2.0)

DMZ –  POLITIK / GESELLSCHAFT ¦ Dirk Specht ¦       Kanzler Alexander Schallenberg (CC BY 2.0)

KOMMENTAR

 

Nicht Israel oder Portugal, auch nicht UK, sind die Vorbilder der Entwicklung in Deutschland, nein, es ist Österreich.

In Österreich ist die Gesundheitsversorgung am Limit. Das bedeutet nichts anderes, als dass keinerlei Reserve für geplante oder ungeplante Notfallmedizin mehr existiert. Weder planbare OPs, noch kommende Notfälle, seien es Covid-Patienten oder andere medizinische Indikationen, können sicher sein, einen Behandlungsplatz zu bekommen. Sicher ist aber, dass weitere Covid-Notfälle kommen werden – und zwar noch über einige Wochen.

 

Diese Situation ist in Bayern bereits sehr ähnlich und sie entwickelt sich von Südost nach Nordwest unaufhaltsam durch das ganze Land. Das war bereits seit vielen Wochen absehbar, nun tritt dieser Fall erkennbar ein, daran darf es keinen Zweifel mehr geben. Bis sich in Ländern mit Impf- und Infektionsquoten wie bei uns Verhältnisse wie in UK einstellen, die keinesfalls entspannt sind (!), müssen Booster-Impfungen sowie Sterbefälle von Infektionsfans zuerst nach ganz andere Dimensionen erreichen.

 

Der endemische Zustand wird kommen, er ist aber in unserer Gesellschaft mit zu vielen Durchseuchungsfans nur durch mehr Drittimpfungen und auch mehr Sterbefälle zu bezahlen. Diese Rechnung ist noch nicht beglichen, der volle Preis steht aus und wir haben uns “verzockt”, denn unterhalb des Kollapses der Gesundheitsversorgung ist er nicht bezahlbar. Das ist die zwar verfehlte, aber funktionierende kritische Schwelle, ab der ein weiteres Lavieren mit der Krise nicht mehr durchgeht, ab hier dominieren dann die ganz harten Fakten das Handeln.

 

Es ist eine Niederlage, denn es war erneut vermeidbar. Die mangelnde Impfquote ist die Hauptursache, sie geht auf das Konto von verheerend kommunizierender Politik, Gesundheitsbehörden und einen nicht kleinen Teil der Gesellschaft, der diese Kakophonie allzu gerne spiegelte. Die nun aber hinzu kommende zweite Ursache, der rückläufige Impfschutz, der auf eine unvorbereitete und immer noch kakophonisch begleitete Booster-Kampagne trifft, ist im Wesentlichen ein politisch/organisatorisches Versagen, denn hier gibt es keinen Mangel an Bereitschaft in der Bevölkerung, hier fehlt es an rechtzeitiger und klarer Kommunikation sowie nun erkennbar an der zügigen Bereitstellung des Angebots. Das wird den oben genannten Preis nochmals erhöhen!

 

Umso empörender ist es, dass die Politik sich immer noch weigert, ihre eigene Niederlage anzunehmen. Während der Bundestag sich jüngst mit der Abschaffung gesetzlicher Grundlagen beschäftigte und die Parteien sowie die Gesundheitsgremien nun gerade mal die Debatte über mögliche neue Maßnahmen beginnen, frisst sich die Krise mit einer erneut größeren Wucht als jemals zuvor durch das Land.

Österreich hat die Situation der Notbremse vor Deutschland “erreicht”. Das Land beschließt nichts anderes als eine Ausgangssperre für Ungeimpfte. Hier der entscheidende Passus aus der Vorlage: “Ungeimpfte dürften Haus oder Wohnung nur noch aus dringenden Gründen verlassen: für Lebensmittel-Einkäufe, Arbeit oder Ausbildung sowie zur körperlichen Erholung.”

 

Je länger bei uns dieses eklatante Zögern fortgesetzt wird, desto drastischer werden die Maßnahmen ausfallen müssen. Möglich, dass wir zu einem Lockdown für alle kommen werden, weil wir tatsächlich mit den Boostern zu zögerlich waren und die Zerrüttung der Lager dazu führt, dass wir halt alle wieder Zuhause bleiben dürfen.

 

Wie auch immer die ihre Hilflosigkeit selbst verantwortenden Verantwortlichen mit dem Rücken zur Wand mal wieder reagieren, lässt sich nur ahnen, der komplette Lockdown und damit die vollständige Niederlage wird für mich immer wahrscheinlicher. Diese maximale Reaktion war letztlich immer die logische Konsequenz aus der Unfähigkeit, rechtzeitig und differenziert zu handeln.

 

Immerhin: Diese verheerende Krisenpolitik findet bald ihr würdiges Ende, die Krise leider erst danach. Im Frühjahr wird es besser, vorher wird es zuerst mal noch schlechter, als jemals zuvor.

Kanzler Alexander Schallenberg (CC BY 2.0)

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0