· 

AT: 4jähriger Junge mit Vorerkrankung stirbt nach Coronainfektion

DMZ –  GESUNDHEIT / WISSEN ¦ MM ¦ AA ¦               

 

Ein vierjähriger, vorerkrankter Junge infiziert sich mit dem Coronavirus. Nachdem seine Lippen sich blau färben, ruft seine Mutter sofort den Notdienst. Für den kleinen Jungen kommt jede Hilfe zu spät. Sämtliche Reanimationsversuche im Krankenhaus schlagen fehl.

 

Eine Mutter hat am Montag zwei Antigen-Tests bei ihrem 4jährigen Sohn gemacht - beide fielen positiv aus. Weil ihr Sohn ein Loch im Herzen hatte, unter chronischer Bronchitis litt, verständigte sie noch am Abend den Ärztedienst. Eine Ärztin kam und untersuchte den Vierjährigen. Am Dienstag alarmierte sie die Rettungskräfte, nachdem die Lippen ihres Sohnes blau angeschwollen waren.

 


Mit Notarztwagen wurde der junge nach Zwettl in Krankenhaus gebracht. Dort wurde erneut ein PCR-Test durchgeführt, der positiv ausfiel. Bereits kurz nach Ankunft mussten die Zwettler Ärzte den Jungen reanimieren – vergeblich. Der 4jährige Junge verstarb nach 1 stunde vergeblicher Wiederbelebungsversuchen. Die Mutter konnte ihren Sohn und jüngstes Kind nur noch tot im Krankenhaus sehen.   

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0