· 

CH: F/A-18: Neue virtuelle Möglichkeiten bei der Ausbildung der Luftwaffen-Mechaniker

Virtuelle Aussenansicht des modellierten F/A-18 
Virtuelle Aussenansicht des modellierten F/A-18 

DMZ –  TECHNIK / DIGITAL ¦ MM ¦ AA ¦                             

 

Zur Ausbildung der F/A-18-Mechaniker der Luftwaffe hat armasuisse drei Computer-Systeme beschafft und Ende 2021 die Systemverantwortung an die Logistikbasis der Armee übertragen. Die virtuellen Trainer bilden den F/A-18 detailgetreu ab, wodurch die Mechaniker realitätsnah üben können. Damit werden für die Ausbildung nur noch zwei statt drei Flugzeuge benötigt und die Verfügbarkeit der Flotte für Einsätze erhöht. Zudem ermöglicht dies eine ressourcenschonende Aus- und Weiterbildung des Personals für die Instandhaltung.

 

Aktuell stehen der Luftwaffe für den operationellen Einsatz 30 Kampfflugzeuge des Typs F/A-18 C/D zur Verfügung. Aufgrund der starken Belastung in den vergangenen Jahren, des Anfang 2021 eingeführten 24-Stunden-Betriebs sowie der Nutzungsdauerverlängerung ist die Verfügbarkeit der Flugzeuge zunehmend kritisch. Drei dieser Flugzeuge wurden bis anhin zu Ausbildungszwecken in der Rekrutenschule benötigt und standen nicht für den Flugdienst zur Verfügung. Zudem wurde im Zusammenhang mit dem 24-Stunden-Betrieb auch das Zivilpersonal bei der Luftwaffe aufgestockt und es entstand erhöhter Bedarf an zusätzlichen Ausbildungsmitteln für die Luftfahrzeug-Mechaniker.

 

Dank drei zusätzlichen Instandhaltungs-Trainern («Simulated Aircraft Maintenance Trainer, SAMT») werden nun zur Ausbildung nur noch zwei Flugzeuge benötigt. Zudem dienen die SAMT-Systeme einer kostengünstigen und ressourcenschonenden Aus- und Weiterbildung des F/A-18 Berufs- und Milizpersonals. Die Simulatoren entsprechen weitestgehend dem Echtsystem und gewährleisten eine gleichbleibende, qualitativ hochstehende Ausbildung. Die zusätzlichen Ausbildungsmittel stehen der Luftwaffe bereits seit November 2020 für das Training zur Verfügung. Nach Abschluss aller Arbeiten wurde die Systemverantwortung an die Logistikbasis der Armee übertragen und das Beschaffungsprojekt innerhalb des genehmigten Budgets von 2.5 Mio. Schweizer Franken erfolgreich abgeschlossen.

 

 

 

 

Herausgeber

armasuisse

http://www.ar.admin.ch/ 

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0