Artikel mit dem Tag "Tierwelt"



Politik / Umwelt · 12. September 2019
DMZ - POLITIK / UMWELT ¦ Am 20. Oktober 2019 werden die Vertreterinnen und Vertreter für National- und Ständerat gewählt. Hier können Sie sich ein Bild über die Umweltfreundlichkeit der Kandidierenden machen: Entweder über den Leistungsausweis der Jahre 2015 -2019 der wieder antretenden Politikerinnen und Politiker. Oder über das Wahlversprechen der Kandidierenden für die nächsten vier Jahre. Auf der Website von Umweltrating (https://ecorating.ch) findet man schonungslos die Wahrheit...
Gesellschaft / Leben · 10. September 2019
DMZ - INTERNATIONAL ¦ In Japan hat die traditionelle, brutale und menschenunwürdige wie umstrittene Jagd auf Delfine vor der Küstenstadt Taiji begonnen. In dieser Saison hat das nationale Fischereiamt die Tötung oder den Fang von erneut über 1700 der Säugetieren genehmigt. Nach Angaben der Umweltschutzorganisation The Dolphin Project wurden an diesem Montag fünf Delfine getötet. Japanische Medien berichteten dagegen, die Boote seien ohne Fang in den Hafen von Taiji zurückgekehrt....

Gesellschaft / Leben · 08. September 2019
DMZ - POLITIK / UMWELT ¦ Warum die Schweiz dringend die Barrieren aus den Lebensräumen unserer Tiere verbannen muss. Die Fakten: Im Jahr 2012 verabschiedete der Bundesrat die Strategie Biodiversität Schweiz. Das Ziel dahinter ist die Schaffung ökologischer Infrastruktur: So wie wir Menschen Siedlungen und Strassen brauchen (eine Infrastruktur aus Beton und Asphalt), benötigt Biodiversität genügend intakte Lebensräume und funktionierende Verbindungen dazwischen: eine ökologische...
Politik / Umwelt · 05. September 2019
DMZ - WIRTSCHAFT ¦ In Genf ist am 28. August die 18. Konferenz der Vertragsparteien des Artenschutzabkommens CITES zu Ende gegangen. Die Bilanz der Schweizer Delegation fällt grundsätzlich positiv aus. Der Vorstoss der Schweiz über den internationalen Handel mit marinen Zierfischen wurde angenommen. Der Handel wird nun auf seine Nachhaltigkeit hin überprüft. Vom 14. bis zum 28. August haben sich in Genf die 183 Vertragsstaaten des Artenschutzabkommens CITES getroffen. Im Rahmen dieser...

International · 02. September 2019
DMZ - INTERNATIONAL ¦ In Japan hat die traditionelle, brutale und menschenunwürdige wie umstrittene Jagd auf Delfine vor der Küstenstadt Taiji begonnen. In dieser Saison hat das nationale Fischereiamt die Tötung oder den Fang von erneut über 1700 der Säugetieren genehmigt. Nach Angaben der Umweltschutzorganisation The Dolphin Project wurden an diesem Montag fünf Delfine getötet. Japanische Medien berichteten dagegen, die Boote seien ohne Fang in den Hafen von Taiji zurückgekehrt....
Politik / Umwelt · 02. September 2019
DMZ - LANDWIRTSCHAFT ¦ Auf der Alp Bütz im Murgtal wurden neun Schafe von einem Wolf gerissen. Der Vorfall ist der erste seiner Art in diesem Sommer im Kanton St.Gallen. Den ganzen Sommer über weidete eine unbehirtete aber eingezäunte Herde von knapp 170 Schafen auf der Alp Bütz im Murgtal. Der Besitzer besuchte seine Schafe zweimal in der Woche auf der sehr unübersichtlichen Alp. Nach dem 16. August kamen während mehrerer Nächte Schafe zu Tode. Der hinzugezogene Wildhüter bestätigte,...

Politik / Umwelt · 31. August 2019
DMZ - POLITIK / UMWELT ¦ Warum die Schweiz dringend die Barrieren aus den Lebensräumen unserer Tiere verbannen muss. Die Fakten: Im Jahr 2012 verabschiedete der Bundesrat die Strategie Biodiversität Schweiz. Das Ziel dahinter ist die Schaffung ökologischer Infrastruktur: So wie wir Menschen Siedlungen und Strassen brauchen (eine Infrastruktur aus Beton und Asphalt), benötigt Biodiversität genügend intakte Lebensräume und funktionierende Verbindungen dazwischen: eine ökologische...
Blaulicht · 30. August 2019
DMZ - BLAULICHT NATIONAL ¦ Der Restaurantbesitzer des Restaurants Edelweiss in Flüelen hinter einer Teslatankstelle eine Schlange. Er verständigte umgehend die Polizei. In der Folge konnte die Schlange durch einen Mitarbeiter des Amts für Umweltschutz eingefangen werden. Die Schlange wurde über das Wochenende privat untergebracht. Der Kantonstierarzt der Urkantone identifizierte sie mittlerweile als Boa. Das Tier sei nicht giftig. Da die Art in der Schweiz jedoch nicht einheimisch ist,...

Blaulicht · 29. August 2019
DMZ - BLAULICHT NATIONAL ¦ Am Mittwoch ist es in der Gemeinde Adligenswil zu einer Gewässerverschmutzung durch Gülle gekommen. Dies führte zu einem Fischsterben auf einer Länge von ca. 3,5 Kilometer. Die Ursache ist geklärt und der Verursacher wird beanzeigt. Am Mittwoch, 28. August 2019, ca. 16:45 Uhr, wurde der Polizei eine Gewässerverschmutzung im Würzenbach gemeldet. Abklärungen ergaben, dass in einem Landwirtschaftsbetrieb die Schwemmkanäle gespült wurden. Dabei wurde eine...
Wirtschaft · 29. August 2019
DMZ - WIRTSCHAFT ¦ In Genf ist am 28. August die 18. Konferenz der Vertragsparteien des Artenschutzabkommens CITES zu Ende gegangen. Die Bilanz der Schweizer Delegation fällt grundsätzlich positiv aus. Der Vorstoss der Schweiz über den internationalen Handel mit marinen Zierfischen wurde angenommen. Der Handel wird nun auf seine Nachhaltigkeit hin überprüft. Vom 14. bis zum 28. August haben sich in Genf die 183 Vertragsstaaten des Artenschutzabkommens CITES getroffen. Im Rahmen dieser...

Mehr anzeigen