02. Juni 2020

Covid-19-Fall in der Schweizer Armee

Waffenplatz Frauenfeld (Bild: vtg.admin.ch)
Waffenplatz Frauenfeld (Bild: vtg.admin.ch)

DMZ – POLITIK / GESELLSCHAFT ¦ Redaktion ¦

 

Gemäss ersten Angaben eines Insiders, muss sich ein Zug einer Durchdiener-RS, oder einzelne Personen der Schweizer Armee in Quarantäne begeben (wir berichteten). Mittlerweile haben die Eltern nun Kontakt mit ihren Sprösslingen, die in einer Turnhalle zur Quarantäne eingesperrt wurden, wo sie "jetzt herumhängen", wie ein betroffener RS-Soldat mitteilt. Eltern fragen sich zurecht, wie man ohne Tests in Erfahrung bringen will, wer sonst noch betroffen ist. 

 

Von offizieller Stelle haben wir von Daniel Reist, Chef Medienbeziehungen Verteidigung, 

Armeesprecher, folgende Meldung erhalten:

"Über das Auffahrtswochenende hat ein Angehöriger der FU Ber Kp 104 zu Hause grippeähnliche Symptome entwickelt. Daraufhin ist er vorschriftsgemäss nicht aus dem Urlaub eingerückt und hat den Hausarzt konsultiert. Der veranlasste Test stellte sich als COVID19 positiv heraus. Der betroffene AdA blieb zu Hause in Selbstisolation. Seine Symptome blieben mild.

Kein weiterer AdA der FU Ber Kp 104 hat Symptome entwickelt.

Der betroffene Zug der FU Ber Kp 104, mit welchem der AdA Kontakt hatte, wurde auf dem Wpl Frauenfeld unverzüglich in Quarantäne gesetzt. AdA mit Urlaub wurden telefonisch orientiert und zur Quarantäne zu Hause befohlen. Diese dauerte bis am Montagabend, 01.06.2020, 2400."

  

Durchdiener-RS

Junge Schweizerinnen und Schweizer haben die Möglichkeit, ihre Dienstpflicht an einem Stück zu absolvieren. Der Vorteil: Sie können nach zehn Monaten ihre persönliche und berufliche Zukunft frei planen. Die Möglichkeit des Durchdienens ist gesetzlich auf 15 Prozent eines Rekrutenjahrgangs beschränkt. Nicht alle Truppengattungen bieten die Möglichkeit des Durchdienens an.

Voraussetzung ist ein Lehrabschluss, eine Matura oder Sie sind Student. Berufskenntnisse aus Baufach, Reparaturgewerbe, Sanität, Informatik, Bürofach oder Gastgewerbe sind besonders gefragt. Die Anmeldung erfolgt an der Rekrutierung. Die Wahl des Durchdiener-Modells ist freiwillig. Zu Beginn der Rekrutenschule unterzeichnet man dafür eine entsprechende Verpflichtungserklärung.

 

 

 

Quellen: vtg.admin.ch ¦ Waffenplatz Frauenfeld 

Gastkommentar - CoViD-19-Pandemie. Und jetzt?

DMZ – WISSENSCHAFT / FORSCHUNG ¦
 

„Das Schlimmste haben wir hinter uns“ haben wir in den letzten Wochen immer wieder gehört. Lockerungen sind die Folgen.

Covid-19 - Artikel von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Paul Robert Vogt

DMZ - WISSENSCHAFT / FORSCHUNG ¦

 

Artikel von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Paul Robert Vogt gingen um die Welt, über 8 Millionen mal weltweit gelesen, millionenfach in sozialen Medien geteilt.

Erneut Angriffe auf DMZ Mittelländische Zeitung

DMZ - In eigener Sache

 

Angriffe auf unsere Website haben dafür gesorgt, dass die Seite zeitweise nur schlecht erreichbar ist. Wir danken für Ihre Geduld!