Mein Mittelland

In dieser Rubrik zeigen Menschen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun -> Mein Mittelland

Vorname / Name: Karin Flückiger-Stern

Beruf: Coiffeuse und Familien Managerin

Zivilstand: 20 Jahre glücklich verheiratet

Familienmitglieder: Zwei Töchter bald 20 & 17

Besonderes Merkmal: Ein grosse Herz, offen immer am lachen

Hobbies: Obdachlosen und armutsbetroffenen Menschen gratis Haare und Bärte schneiden

Vereinsmitglied bei: Barber Angels Brotherhood

Mein Lieblingszitat: Gemeinsam sind wir weniger alleine

Bemerkungen: Wenn jeder mit dem Herzen sehen würde und helfen würde, wäre jedem geholfen.

Am Mittelland gefällt mir:

Die verschiedenen Flächen und Bergregionen

 

Am Mittelland missfällt mir:

Mir gefällt das ganze Mittelland

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Trämeler Metzgerei

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Restaurant Rosengarten Bern

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Rosengarten Bern

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Bütschelegg

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

In sozialen Einrichtungen

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Bahnhof Bern

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Berner Altstadt, Aare

 

Besonderheit des Mittelandes:

Die Vielseitigkeit und die Geschichte

 

Ich arbeite in (Ort):

Niederwangen Flückiger's HaarOase

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Bei regionalen Anbietern

 

Die Mittelländer sind:

Noch zu verschlossen

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Na ja, muss mich immer aufraffen mich mit dem aktuellen Material auseinander zu setzen

 

Was fehlt im Mittelland:

Mehr Offenheit für die Armut

 

Mein persönliches Statement:

Geht nicht gibt es nicht

Vorname / Name: Samuel Aerschmann

Beruf: Sonderschullehrer DOSF Freiburg

Zivilstand: verheiratet

Familienmitglieder: 2 Söhne

Besonderes Merkmal: unkompliziert + offen

Hobbies: Basket, Sachen unternehmen, Freunde treffen Vereinsmitglied bei: Basket Schönberg

Mein Lieblingszitat: "Kann ich nicht gibt es nicht"! Bemerkungen: Danke für euer Interesse:)

 

 

 

 

 

 

Am Mittelland gefällt mir:

Die verschiedenen Menschen

 

Am Mittelland missfällt mir:

Zum Teil zu wenig Offenheit

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Madlens Schmitten

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Des Alpes in Düdingen

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Chutz in St.Antoni

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Zu Hause + Stockera

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Zu Hause:) oder bei der Arbeit!

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Polizeiposten in Tafers

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Die Sense

 

Besonderheit des Mittelandes:

Vielfalt der Natur

 

Ich arbeite in (Ort):

DOSF Freiburg

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Coop Schmitten

 

Die Mittelländer sind:

Freaks

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Ja immer

 

Was fehlt im Mittelland:

Meer

 

Mein persönliches Statement:

Ja zum Waffengesetz am 19. Mai 

Vorname / Name: Monika Ferracini-Wertli

Beruf: Unternehmerin

Zivilstand: glücklich verheiratet

Familienmitglieder: Mein Mann, meine Tochter und mein Sohn

Besonderes Merkmal: positive Lebenseinstellung

Hobbies: Mein Beruf ist mein Hobby

Vereinsmitglied bei: Gewerbeverein

Mein Lieblingszitat: Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

 

 

 

Am Mittelland gefällt mir:

die vielfältigen Landschaftsbilder

 

Am Mittelland missfällt mir:

Es gibt nichts, das mir missfällt

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Colombo Impressionen Jegenstorf

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Restaurant Les Bains in Murten

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Das Niederdorf in Zürich

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Am Murtensee

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Im Terre & Bois, meiner Geschenkboutique

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Einkaufszentren

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Das gibt es sicher mehrere...

 

Besonderheit des Mittelandes:

Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken!

 

Ich arbeite in (Ort):

Tafers

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Düdingen

 

Die Mittelländer sind:

offen und freundlich

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

je nach Vorlage

 

Was fehlt im Mittelland:

das Meer

Vorname / Name: Brigitte Neuhaus

Beruf: Flight Attendant

Zivilstand: -

Familienmitglieder: Ein Sohn und eine Tochter

Besonderes Merkmal: Weltoffen

Hobbies: Lesen, Fotografieren, Reisen, Sport

Vereinsmitglied bei: -

Mein Lieblingszitat:

Mit Mut fangen die schönsten Geschichten an

 

 

 

Am Mittelland gefällt mir:

Die Vielfalt

 

Am Mittelland missfällt mir:

Der Nebel

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Der Gemüsemarkt in Brugg

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Summertime in Aarau - nur im Sommer offen

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Morgens um 06.00 Uhr um den Hallwilersee laufen mit anschliessendem Bad im See

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Grillieren an der Aare

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Beim Joggen an der Aare entlang

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Überall wo es Menschenansammlungen hat

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Es fehlt der Platz um alles aufzuzählen

 

Besonderheit des Mittelandes:

Schlösser und Burgen

 

Ich arbeite in (Ort):

Flughafen Zürich

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Brugg

 

Die Mittelländer sind:

Herzlich

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Wir Schweizerinnen und Schweizer können abstimmen und wählen.

 

Was fehlt im Mittelland:

Meer

 

Mein persönliches Statement:

Du hast das Recht, anders zu sein

Vorname / Name: Annelise Deillon

Beruf: Visagistin und Haartherapeutin

Zivilstand: geschieden

Familienmitglieder: 2 Söhne

Besonderes Merkmal: positive Lebenseinstellung

Hobbies: Wandern, Natur, Stil- und Farbberatung

Vereinsmitglied bei: -

Mein Lieblingszitat: da gibt es viele....

 

 

 

 

 

 

Am Mittelland gefällt mir:

die Lebensqualität

 

Am Mittelland missfällt mir:

der Verkehr in der Stadt Freiburg

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Fratelli in Freiburg

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Tibits

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Kirche St. Moritz in der Altstadt von Freiburg

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

In der Altstadt der Saane entlang

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

In meinem Coiffeursalon "Challenge Hairstyle" in Freiburg

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Alle Einkaufszentren

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Die Kathedrale St. Nicolas in Freiburg

 

Besonderheit des Mittelandes:

seine Vielfalt

 

Ich arbeite in (Ort):

Im Zentrum der Stadt Freiburg

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Auf dem Markt in Freiburg

 

Die Mittelländer sind:

offen

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

nur, wenn ich genau informiert und sachkundig bin

 

Was fehlt im Mittelland:

das Meer

 

Mein persönliches Statement:

"Paraître x Être"

Vorname / Name: Nathalie Piller

Beruf: Unternehmerin, Yoga-Lehrerin

Zivilstand: ledig

Familienmitglieder: Partner, 1 Tochter, 2 Katzen

Besonderes Merkmal: Liebt die Natur und seine Wesen!

Hobbies: Yoga, chillen

Vereinsmitglied bei: Elternverein

Mein Lieblingszitat: "Es gibt nur eine Zeit in der es wesentlich ist aufzuwachsen, diese Zeit ist jetzt." (Buddha)

Am Mittelland gefällt mir:

Seine schönen Seen, Felder und Wälder.

 

Am Mittelland missfällt mir:

Der Röstigraben. Ich wünsche mir mehr Offenheit zwischen Welsch und Deutsch.

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Märkte mit frischen Produkten aus der Region.

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Alle Restaurants mit veganen Gerichten. Vor allem Bliss und Happy Books in Fribourg.

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Der ist eben geheim!

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Pierrafortscha und Gigera (Plasselb Schlund)

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Zuhause

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Keine

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:
Den Blick auf den Jura zu einer Seite und die Alpen zur anderen.

 

Besonderheit des Mittelandes:

Wunderschöne Städte und Orte, von Genf bis Zürich. Jeder hat seine eigenen Besonderheiten.

 

Ich arbeite in (Ort):

Selbstständig, zuhause

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Markt Fribourg

 

Die Mittelländer sind:

Vielseitig

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Ja

 

Was fehlt im Mittelland:

Vegane Restaurants

 

Mein persönliches Statement:

Be the change you wish to see in the world

Vorname / Name: Arnold Lanz

Beruf: kant. appr. Heilpraktiker

Zivilstand: geschieden

Familienmitglieder: meine Kinder sind erwachsen und haben eigene Familie

Besonderes Merkmal: ich helfe gerne mit Rat und Tat

Hobbies: ich schreibe Ratgeber im Bereich Gesundheit, langes Leben, Naturheilkunde

Vereinsmitglied bei: Gewerbeverein / Oldtimer-Club

Mein Lieblingszitat: gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens

Bemerkungen: Beruf und Erholung gehen fliessend ineinander über

Am Mittelland gefällt mir:
Die landschaftliche Vielfalt

 

Am Mittelland missfällt mir:
muss ich lange nachdenken

 

Mein Lieblingsgeschäft:
uff, da habe ich nicht nur eines

 

Mein Lieblingsrestaurant:
Ochsen Düdingen

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:
das Wandergebiet Gantrisch. Es gibt in der Schweiz nur mehr wenige, so intakte Landschaften

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:
da gibt es etliche: Die Rebberge im Vuilly, der Moleson, Gantrisch Wandergebiet, Schwarzsee

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):
Tafers, bequem zum einkaufen

 

Orte im Mittelland, die ich meide:
die verkehrsregulierte Innenstadt Fribourg

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:
Weltkulturerbe Altstadt Bern

 

Besonderheit des Mittelandes:
charaktervolle Orte wie z.B. Aarberg

 

Ich arbeite in (Ort):
Stadtrand von Fribourg

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):
Tafers und Düdingen

 

Die Mittelländer sind:
interessant, interessiert und vielfältig

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:
ja, natürlich

 

Was fehlt im Mittelland:
wenn überhaupt, dann das Meer

 

Mein persönliches Statement:
ich bin gerne im Mittelland

Vorname / Name: Beat Bürgy

Beruf: Kundenbegleiter SBB

Zivilstand: Sehr glücklich verheiratet

Familienmitglieder: 3 Kinder

Besonderes Merkmal: Eine sehr gute Menschenkenntnis

Hobbies: Bassgitarrist bei den "Nighthawks"

Mein Lieblingszitat: Leben und leben lassen

Bemerkungen: An alle die über Grenchnen und das Mittelland lästern oder die Nase rümpfen... kommt doch 'mal vorbei und lasst euch überraschen.

 

Am Mittelland gefällt mir:
Eigentlich alles

 

Am Mittelland missfällt mir:
Eigentlich nichts

 

Mein Lieblingsgeschäft:
Migros

 

Mein Lieblingsrestaurant:
Seit Neustem das Bellevue in Lüsslingen

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:
Hardern Pintli, Hardern, Lyss

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:
Die "Witi" in Grenchen und der Grenchenberg

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):
Zuhause ;-)

 

Orte im Mittelland, die ich meide:
Biel

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:
Der Weissenstein

 

Besonderheit des Mittelandes:
Für jeden Naturliebhaber hat es etwas

 

Ich arbeite in (Ort):
Olten

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):
Grenchen

 

Die Mittelländer sind:
Manchmal ein wenig eigen, aber sonst "es gmögigs Völkli"

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:
Ja

 

Was fehlt im Mittelland:
Mir persönlich nichts

 

Mein persönliches Statement:
Mini Heimat und uf die bini stolz!

Vorname / Name: Gasser Astrid

Beruf: Heimpädagogin

Zivilstand: Ledig

Familienmitglieder: Delphine Lea Gasser

Besonderes Merkmal: Viele Tattoos , Piercings

Hobbies: Biken , Pfeilbogen , Schwimmen , Reisen , Handwerk

Vereinsmitglied bei: Obst Gartenbauverein Brügg

Mein Lieblingszitat: Du musst noch Chaos in dir tragen, um einen tanzenden Stern gebähren zu können (Nietzsche)

Bemerkungen: Danke für die Einladung dies auszufüllen

 

Am Mittelland gefällt mir:
Am meisten gefällt mir das Seeland mit seinen weiten Flächen.

 

Am Mittelland missfällt mir:
Eigentlich nichts

 

Mein Lieblingsgeschäft:
Zur Zeit der Hornbach , viel am Bauen

 

Mein Lieblingsrestaurant:
Mercato Aarberg

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:
Aarberg ist ein gemütliches kleines Städtchen mit kleinen Restaurants

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:
Ypsach am See

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):
Im Café du Commerce Biel

 

Orte im Mittelland, die ich meide:
Gibt es keine

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:
Bern

 

Besonderheit des Mittelandes:
3 Seen Gebiet

 

Ich arbeite in (Ort):
Biel

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):
Studen

 

Die Mittelländer sind:
Freundliche und aufgeschlossene Personen

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:
Ja, das mache ich

 

Was fehlt im Mittelland:
Zum Teil schönere renaturisierte Plätze an der Aare Biel Richtung Solothurn

 

Mein persönliches Statement:
Nehmt euch die Zeit und sitzt auf eure Bikes und geniesst Ausflüge im grossen Moos