Mein Mittelland

In dieser Rubrik zeigen Menschen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun -> Mein Mittelland

Vorname / Name: Urs Zosso

Beruf: Schreiner/ Arbeitsagoge/ Werklehrer

Zivilstand: Ledig

Familienmitglieder: Einen jüngeren Bruder, liebe Eltern und eine wunderbare Lebenspartnerin

Besonderes Merkmal: Immer etwas am machen, organisieren u.s.w.

Hobbies: Squashen, Bouldern und Sport im allgemeinen, Lesen, kulturelle Events organisieren und Freunde treffen.

Vereinsmitglied bei: Kultur Pur, Verein welcher verschiedene kulturelle Anlässe auf die Beine stellt.

Mein Lieblingszitat: Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun. Mahatma Gandhi.

 

Bemerkungen: Vielen Dank an all euch schreibfreudigen und motivierten Leute da draussen.

Am Mittelland gefällt mir:

Der Nebel im Herbst, die wunderschönen Wälder und Wiesen im Frühling, die Sense im Sommer und eine kalte Brise im Winter

 

Am Mittelland missfällt mir:

Die Kluft zwischen den Sprachregionen

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Die Bäckerei Schieler in Tafers für frisches Brot, das Hifi-Geschäft SenSat in Düdingen für gute Soundqualität und so gibts für jede Sparte einen Liebling

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Der Inder in Fribourg, den Bären in Laupen oder auch ein Dürümladen in der Nähe.

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Die Sense

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Schmitten, wo ich meine Kindheit verbracht habe und leben darf.

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Im Bad Bonn in Düdingen an einem Konzert

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Bin immer offen für neue Erfahrungen und Begegnungen! Daher kenne ich dies nicht!

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Das „Schmittner Openair“ ein kleines und feines Musikfestival. Ein bisschen Werbung in eigener Sache.

 

Besonderheit des Mittelandes:

Die vielen verschiedenen teils versteckten Sehenswürdigkeiten.

 

Ich arbeite in (Ort):

Tafers und Fribourg

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

...der Region, so wie Bern und Fribourg

 

Die Mittelländer sind:

Immer in Bewegung...manchmal etwas rastlos.

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Ja, hoffentlich. Dies sollte jede Person tun.

 

Was fehlt im Mittelland:

Offenheit für alle Völker und Kulturen. Empathie von und für alle!

 

Mein persönliches Statement:

Immer ein wenig Kind bleiben und Lachen, auch wenn‘s einem auch einmal nicht danach ist.

 

Vorname / Name: Pascal Zwahlen

Beruf: Abteilungsleiter Engineering bei der Firma Bio-Rad (Medizinaltechnik)

Zivilstand: Verheiratet

Familienmitglieder: Mirjam, Elina, Lio und viele Weitere

Besonderes Merkmal: Bin ein geselliger Typ

Hobbies: Fischen, Fussball, Pilze sammeln, Natur, Technik Vereinsmitglied bei: Petri Heil Sense

Mein Lieblingszitat: Wo ein Wille ist, ist ein Weg

Am Mittelland gefällt mir:

Alles

 

Am Mittelland missfällt mir:

Nichts

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Denner, Migros, Aldi, Happy Fish

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Kein Spezielles

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Baden in der Sense und Fischen auf dem Schiffenensee

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Schiffenensee

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Zuhause

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Keine

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Kathedrale Stadt Freiburg

 

Besonderheit des Mittelandes:

Die Wälder, Seen und Flüsse sowie die Dialekte

 

Ich arbeite in (Ort):

Cressier (FR)

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Schmitten

 

Die Mittelländer sind:

Hammermässig

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

So lala

 

Was fehlt im Mittelland:

Das Meer aber es ist schon so schön genug

 

Mein persönliches Statement:

Schweiz

Vorname / Name: Anne-Marie Cotting

Beruf: Kita-Leiterin

Zivilstand: verheiratet

Familienmitglieder: Ehemann Markus, Kinder Johanna, Lukas und Timon

Besonderes Merkmal: offen und tolerant

Hobbies: Lesen, Natur

Vereinsmitglied bei: Passivmitglied bei WABE

Mein Lieblingszitat: "Das Denken ist das Selbstgespräch der Seele!"

Bemerkungen: Ich verfolge die News und Berichte der Mittelländischen mit grossem Interesse. Danke für euren wunderbaren Einsatz!

Am Mittelland gefällt mir:

Seine Vielseitigkeit

 

Am Mittelland missfällt mir:

Manchmal zu wenig Raum für Querdenker

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Terre & Bois in Tafers

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Café Kreuzplatz Laupen

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

An der Saane bei Hauterive

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Schwarzwasserbrücke an der Sense

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

in der Kita in Tafers oder zu Hause

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Orte mit grossen Mengenmengen

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Der Schwarzsee

 

Besonderheit des Mittelandes:

die Abwechslung in Landschaft und Natur

 

Ich arbeite in (Ort):

Tafers

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Düdingen und Schmitten

 

Die Mittelländer sind:

friedlich und manchmal zu bescheiden

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Ja, immer

 

Was fehlt im Mittelland:

Sand und Meer

 

Mein persönliches Statement:

"Ich schaue zurück und sage Danke! Ich schaue nach vorne und sage JA!"

Vorname / Name: Stephanie Thiévent

Beruf: Dipl. Physiotherapeutin FH, Familienmanagerin und selbständige Beraterin bei Dr. Juchheim

Zivilstand: Ledig

Familienmitglieder: 2 Söhne (2.5 Jahre & 5 Monate)

Besonderes Merkmal: empathisch & offen

Hobbies: Sport, Natur, Freunde und Familie

Vereinsmitglied bei: Aktuell nirgends

Mein Lieblingszitat: "All things are possible if you believe"

Bemerkungen: Besuche doch mein Shop unter steffithievent.juchheim-methode.de

Oder für persönliche Beratungen schreibe mir unter 079 797 69 05 / steffi_th4@hotmail.com

Am Mittelland gefällt mir:

Die vielfältige Natur

 

Am Mittelland missfällt mir:

Das Meer

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Üsi Buttig Düdingen

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Crêperie Laupen

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Altstadt von Freiburg

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Schwarzsee

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Auf dem Spielplatz

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Kommt mir gerade nichts in den Sinn

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Die schöne Natur

 

Besonderheit des Mittelandes:

Vielfalt der Menschen / Kulturen

 

Ich arbeite in (Ort):

Zu Hause

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Düdingen und Freiburg

 

Die Mittelländer sind:

Liebevoll und offen

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Leider nein

 

Was fehlt im Mittelland:

Nichts

 

Mein persönliches Statement:

Bleibe dir stets selber treu

Vorname / Name: Karin Flückiger-Stern

Beruf: Coiffeuse und Familien Managerin

Zivilstand: 20 Jahre glücklich verheiratet

Familienmitglieder: Zwei Töchter bald 20 & 17

Besonderes Merkmal: Ein grosse Herz, offen immer am lachen

Hobbies: Obdachlosen und armutsbetroffenen Menschen gratis Haare und Bärte schneiden

Vereinsmitglied bei: Barber Angels Brotherhood

Mein Lieblingszitat: Gemeinsam sind wir weniger alleine

Bemerkungen: Wenn jeder mit dem Herzen sehen würde und helfen würde, wäre jedem geholfen.

Am Mittelland gefällt mir:

Die verschiedenen Flächen und Bergregionen

 

Am Mittelland missfällt mir:

Mir gefällt das ganze Mittelland

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Trämeler Metzgerei

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Restaurant Rosengarten Bern

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Rosengarten Bern

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Bütschelegg

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

In sozialen Einrichtungen

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Bahnhof Bern

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Berner Altstadt, Aare

 

Besonderheit des Mittelandes:

Die Vielseitigkeit und die Geschichte

 

Ich arbeite in (Ort):

Niederwangen Flückiger's HaarOase

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Bei regionalen Anbietern

 

Die Mittelländer sind:

Noch zu verschlossen

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Na ja, muss mich immer aufraffen mich mit dem aktuellen Material auseinander zu setzen

 

Was fehlt im Mittelland:

Mehr Offenheit für die Armut

 

Mein persönliches Statement:

Geht nicht gibt es nicht

Vorname / Name: Samuel Aerschmann

Beruf: Sonderschullehrer DOSF Freiburg

Zivilstand: verheiratet

Familienmitglieder: 2 Söhne

Besonderes Merkmal: unkompliziert + offen

Hobbies: Basket, Sachen unternehmen, Freunde treffen Vereinsmitglied bei: Basket Schönberg

Mein Lieblingszitat: "Kann ich nicht gibt es nicht"! Bemerkungen: Danke für euer Interesse:)

 

 

 

 

 

 

Am Mittelland gefällt mir:

Die verschiedenen Menschen

 

Am Mittelland missfällt mir:

Zum Teil zu wenig Offenheit

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Madlens Schmitten

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Des Alpes in Düdingen

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Chutz in St.Antoni

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Zu Hause + Stockera

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Zu Hause:) oder bei der Arbeit!

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Polizeiposten in Tafers

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Die Sense

 

Besonderheit des Mittelandes:

Vielfalt der Natur

 

Ich arbeite in (Ort):

DOSF Freiburg

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Coop Schmitten

 

Die Mittelländer sind:

Freaks

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Ja immer

 

Was fehlt im Mittelland:

Meer

 

Mein persönliches Statement:

Ja zum Waffengesetz am 19. Mai 

Vorname / Name: Monika Ferracini-Wertli

Beruf: Unternehmerin

Zivilstand: glücklich verheiratet

Familienmitglieder: Mein Mann, meine Tochter und mein Sohn

Besonderes Merkmal: positive Lebenseinstellung

Hobbies: Mein Beruf ist mein Hobby

Vereinsmitglied bei: Gewerbeverein

Mein Lieblingszitat: Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

 

 

 

Am Mittelland gefällt mir:

die vielfältigen Landschaftsbilder

 

Am Mittelland missfällt mir:

Es gibt nichts, das mir missfällt

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Colombo Impressionen Jegenstorf

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Restaurant Les Bains in Murten

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Das Niederdorf in Zürich

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Am Murtensee

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Im Terre & Bois, meiner Geschenkboutique

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Einkaufszentren

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Das gibt es sicher mehrere...

 

Besonderheit des Mittelandes:

Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken!

 

Ich arbeite in (Ort):

Tafers

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Düdingen

 

Die Mittelländer sind:

offen und freundlich

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

je nach Vorlage

 

Was fehlt im Mittelland:

das Meer

Vorname / Name: Brigitte Neuhaus

Beruf: Flight Attendant

Zivilstand: -

Familienmitglieder: Ein Sohn und eine Tochter

Besonderes Merkmal: Weltoffen

Hobbies: Lesen, Fotografieren, Reisen, Sport

Vereinsmitglied bei: -

Mein Lieblingszitat:

Mit Mut fangen die schönsten Geschichten an

 

 

 

Am Mittelland gefällt mir:

Die Vielfalt

 

Am Mittelland missfällt mir:

Der Nebel

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Der Gemüsemarkt in Brugg

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Summertime in Aarau - nur im Sommer offen

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Morgens um 06.00 Uhr um den Hallwilersee laufen mit anschliessendem Bad im See

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Grillieren an der Aare

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Beim Joggen an der Aare entlang

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Überall wo es Menschenansammlungen hat

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Es fehlt der Platz um alles aufzuzählen

 

Besonderheit des Mittelandes:

Schlösser und Burgen

 

Ich arbeite in (Ort):

Flughafen Zürich

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Brugg

 

Die Mittelländer sind:

Herzlich

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Wir Schweizerinnen und Schweizer können abstimmen und wählen.

 

Was fehlt im Mittelland:

Meer

 

Mein persönliches Statement:

Du hast das Recht, anders zu sein

Vorname / Name: Annelise Deillon

Beruf: Visagistin und Haartherapeutin

Zivilstand: geschieden

Familienmitglieder: 2 Söhne

Besonderes Merkmal: positive Lebenseinstellung

Hobbies: Wandern, Natur, Stil- und Farbberatung

Vereinsmitglied bei: -

Mein Lieblingszitat: da gibt es viele....

 

 

 

 

 

 

Am Mittelland gefällt mir:

die Lebensqualität

 

Am Mittelland missfällt mir:

der Verkehr in der Stadt Freiburg

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Fratelli in Freiburg

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Tibits

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Kirche St. Moritz in der Altstadt von Freiburg

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

In der Altstadt der Saane entlang

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

In meinem Coiffeursalon "Challenge Hairstyle" in Freiburg

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Alle Einkaufszentren

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:

Die Kathedrale St. Nicolas in Freiburg

 

Besonderheit des Mittelandes:

seine Vielfalt

 

Ich arbeite in (Ort):

Im Zentrum der Stadt Freiburg

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Auf dem Markt in Freiburg

 

Die Mittelländer sind:

offen

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

nur, wenn ich genau informiert und sachkundig bin

 

Was fehlt im Mittelland:

das Meer

 

Mein persönliches Statement:

"Paraître x Être"

Vorname / Name: Nathalie Piller

Beruf: Unternehmerin, Yoga-Lehrerin

Zivilstand: ledig

Familienmitglieder: Partner, 1 Tochter, 2 Katzen

Besonderes Merkmal: Liebt die Natur und seine Wesen!

Hobbies: Yoga, chillen

Vereinsmitglied bei: Elternverein

Mein Lieblingszitat: "Es gibt nur eine Zeit in der es wesentlich ist aufzuwachsen, diese Zeit ist jetzt." (Buddha)

Am Mittelland gefällt mir:

Seine schönen Seen, Felder und Wälder.

 

Am Mittelland missfällt mir:

Der Röstigraben. Ich wünsche mir mehr Offenheit zwischen Welsch und Deutsch.

 

Mein Lieblingsgeschäft:

Märkte mit frischen Produkten aus der Region.

 

Mein Lieblingsrestaurant:

Alle Restaurants mit veganen Gerichten. Vor allem Bliss und Happy Books in Fribourg.

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:

Der ist eben geheim!

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:

Pierrafortscha und Gigera (Plasselb Schlund)

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):

Zuhause

 

Orte im Mittelland, die ich meide:

Keine

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:
Den Blick auf den Jura zu einer Seite und die Alpen zur anderen.

 

Besonderheit des Mittelandes:

Wunderschöne Städte und Orte, von Genf bis Zürich. Jeder hat seine eigenen Besonderheiten.

 

Ich arbeite in (Ort):

Selbstständig, zuhause

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):

Markt Fribourg

 

Die Mittelländer sind:

Vielseitig

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:

Ja

 

Was fehlt im Mittelland:

Vegane Restaurants

 

Mein persönliches Statement:

Be the change you wish to see in the world

Vorname / Name: Arnold Lanz

Beruf: kant. appr. Heilpraktiker

Zivilstand: geschieden

Familienmitglieder: meine Kinder sind erwachsen und haben eigene Familie

Besonderes Merkmal: ich helfe gerne mit Rat und Tat

Hobbies: ich schreibe Ratgeber im Bereich Gesundheit, langes Leben, Naturheilkunde

Vereinsmitglied bei: Gewerbeverein / Oldtimer-Club

Mein Lieblingszitat: gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens

Bemerkungen: Beruf und Erholung gehen fliessend ineinander über

Am Mittelland gefällt mir:
Die landschaftliche Vielfalt

 

Am Mittelland missfällt mir:
muss ich lange nachdenken

 

Mein Lieblingsgeschäft:
uff, da habe ich nicht nur eines

 

Mein Lieblingsrestaurant:
Ochsen Düdingen

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:
das Wandergebiet Gantrisch. Es gibt in der Schweiz nur mehr wenige, so intakte Landschaften

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:
da gibt es etliche: Die Rebberge im Vuilly, der Moleson, Gantrisch Wandergebiet, Schwarzsee

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):
Tafers, bequem zum einkaufen

 

Orte im Mittelland, die ich meide:
die verkehrsregulierte Innenstadt Fribourg

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:
Weltkulturerbe Altstadt Bern

 

Besonderheit des Mittelandes:
charaktervolle Orte wie z.B. Aarberg

 

Ich arbeite in (Ort):
Stadtrand von Fribourg

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):
Tafers und Düdingen

 

Die Mittelländer sind:
interessant, interessiert und vielfältig

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:
ja, natürlich

 

Was fehlt im Mittelland:
wenn überhaupt, dann das Meer

 

Mein persönliches Statement:
ich bin gerne im Mittelland

Vorname / Name: Beat Bürgy

Beruf: Kundenbegleiter SBB

Zivilstand: Sehr glücklich verheiratet

Familienmitglieder: 3 Kinder

Besonderes Merkmal: Eine sehr gute Menschenkenntnis

Hobbies: Bassgitarrist bei den "Nighthawks"

Mein Lieblingszitat: Leben und leben lassen

Bemerkungen: An alle die über Grenchnen und das Mittelland lästern oder die Nase rümpfen... kommt doch 'mal vorbei und lasst euch überraschen.

 

Am Mittelland gefällt mir:
Eigentlich alles

 

Am Mittelland missfällt mir:
Eigentlich nichts

 

Mein Lieblingsgeschäft:
Migros

 

Mein Lieblingsrestaurant:
Seit Neustem das Bellevue in Lüsslingen

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:
Hardern Pintli, Hardern, Lyss

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:
Die "Witi" in Grenchen und der Grenchenberg

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):
Zuhause ;-)

 

Orte im Mittelland, die ich meide:
Biel

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:
Der Weissenstein

 

Besonderheit des Mittelandes:
Für jeden Naturliebhaber hat es etwas

 

Ich arbeite in (Ort):
Olten

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):
Grenchen

 

Die Mittelländer sind:
Manchmal ein wenig eigen, aber sonst "es gmögigs Völkli"

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:
Ja

 

Was fehlt im Mittelland:
Mir persönlich nichts

 

Mein persönliches Statement:
Mini Heimat und uf die bini stolz!

Vorname / Name: Gasser Astrid

Beruf: Heimpädagogin

Zivilstand: Ledig

Familienmitglieder: Delphine Lea Gasser

Besonderes Merkmal: Viele Tattoos , Piercings

Hobbies: Biken , Pfeilbogen , Schwimmen , Reisen , Handwerk

Vereinsmitglied bei: Obst Gartenbauverein Brügg

Mein Lieblingszitat: Du musst noch Chaos in dir tragen, um einen tanzenden Stern gebähren zu können (Nietzsche)

Bemerkungen: Danke für die Einladung dies auszufüllen

 

Am Mittelland gefällt mir:
Am meisten gefällt mir das Seeland mit seinen weiten Flächen.

 

Am Mittelland missfällt mir:
Eigentlich nichts

 

Mein Lieblingsgeschäft:
Zur Zeit der Hornbach , viel am Bauen

 

Mein Lieblingsrestaurant:
Mercato Aarberg

 

Mein Geheimtipp im Mittelland:
Aarberg ist ein gemütliches kleines Städtchen mit kleinen Restaurants

 

Mein Lieblingsplatz im Mittelland:
Ypsach am See

 

Am häufigsten trifft man mich (Ort, Lokalität, Stelle):
Im Café du Commerce Biel

 

Orte im Mittelland, die ich meide:
Gibt es keine

 

Mein Wahrzeichen vom Mittelland:
Bern

 

Besonderheit des Mittelandes:
3 Seen Gebiet

 

Ich arbeite in (Ort):
Biel

 

Ich kaufe am meisten ein in (Ort):
Studen

 

Die Mittelländer sind:
Freundliche und aufgeschlossene Personen

 

Ich stimme regelmässig ab und gehe wählen:
Ja, das mache ich

 

Was fehlt im Mittelland:
Zum Teil schönere renaturisierte Plätze an der Aare Biel Richtung Solothurn

 

Mein persönliches Statement:
Nehmt euch die Zeit und sitzt auf eure Bikes und geniesst Ausflüge im grossen Moos


Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.