Artikel mit dem Tag "Soziales"



Arbeitswelt · 24. November 2020
DMZ - SOZIALES ¦ Die Beschäftigung mit Problemen der Gesellschaft auf der Welt macht es dringlich, das Umfeld von Armut und sozialen Fragen für gesellschaftlichen Wandel, Entwicklungen zur sogenannten Zivilgesellschaft, einzubeziehen. Armut und die soziale Frage ist das grosse Querschnittsproblem der internationalen Gesellschaft und allgegenwärtig. Heute noch weit weg, kann man morgen bereits tief drin stecken, im System des Schreckens. Nimmt man die Praxisfelder der Sozialen Arbeit...
Gesellschaft / Leben · 16. November 2020
DMZ - SOZIALES ¦ AA ¦ KOMMENTAR Vorab: Es gibt auch einige Menschen, die wirklich zu faul sind zum Arbeiten, das gab es immer schon. Das wird sich auch kaum ändern. Dies ist wohl dem Charakter und der Einstellung geschuldet. Diese Tatsache alleine ist aber nicht Schuld an der Misere, in der sich der Grossteil der Bevölkerung bereits befindet. Es sind die falschen Ansätze und Verbesserungsversuche, die sich letztlich immer als das herausstellen, was sie dann auch wirklich sind. Riesige...

Gesundheit / Wissen · 16. November 2020
DMZ - TIERWELT ¦ David Aebischer ¦ Nach den meisten Tierschutzgesetzen darf kein Tier ohne einen vernünftigen Grund getötet werden. Grundsätzlich gilt es nicht als vernünftiger Grund, ein Tier einzuschläfern, nur weil man es loswerden will. Eine eigenartige Vorstellung, dass es erst soweit kommen kann, aber nach wie vor Realität. Ein Tierarzt zum Beispiel, der einen Wurf ungewollter Katzen einschläfert, verstösst damit gegen das Tierschutzgesetz. Gesunde Tiere sollten nirgends...
Gesellschaft / Leben · 28. Oktober 2020
DMZ - SOZIALES ¦ David Aebischer ¦ KOMMENTAR Viel zu lange schon wird 'Leben und leben lassen' gleichgesetzt mit Ignoranz, weil die Menschheit scheinbar stets den leichten Weg des Lebens bevorzugt. Rechtschreibung, Ansichten, Meinungen, sich zu Grunde richten, Dummheiten und vieles mehr sollen toleriert oder ignoriert werden - alles wird meist mit dem Kommentar ‘Leben und leben lassen‘ entschuldigt. Doch, darf man das? Alles entschuldigen? Muss man kritiklos alles hinnehmen?...

Gesellschaft / Leben · 24. Oktober 2020
DMZ - GESELLSCHAFT / LEBEN ¦ Der Traum von einer gerechten Welt entfesselt immer wieder grosse Energie. Es gibt viele Menschen und Organisationen, die sich dafür stark machen, gar dafür kämpfen. Dies auch im Wissen, dass es sehr viel Gegenwind und zusätzliche Ungerechtigkeiten geben wird, vor allem dann gegen die eigene Person und Einrichtung. Sich für Gerechtigkeit einsetzen ist unpopulär. Einerseits, weil man sich keinem „Kampf“ stellen will und andererseits, weil sehr viele...
Gesellschaft / Leben · 22. Oktober 2020
DMZ - SOZIALES / RECHT ¦ David Aebischer ¦ KOMMENTAR Die Meinungsfreiheit, genauer Meinungsäusserungsfreiheit, ist das wohl am häufigsten missverstandene Recht und eines der meist angeführten „Legitimationsargumenten“ für allerhand Dummheiten, die verbreitet werden. Denn letztlich ist es nur das Recht auf freie Rede sowie freie Äusserung und (öffentliche) Verbreitung einer Meinung in Wort, Schrift und Bild sowie allen weiteren verfügbaren Übertragungsmitteln, wenn sich dies auch...

Soziales · 17. Oktober 2020
DMZ - SOZIALES ¦ Die Beschäftigung mit Problemen der Gesellschaft auf der Welt macht es dringlich, das Umfeld von Armut und sozialen Fragen für gesellschaftlichen Wandel, Entwicklungen zur sogenannten Zivilgesellschaft, einzubeziehen. Armut und die soziale Frage ist das grosse Querschnittsproblem der internationalen Gesellschaft und allgegenwärtig. Heute noch weit weg, kann man morgen bereits tief drin stecken, im System des Schreckens. Nimmt man die Praxisfelder der Sozialen Arbeit...
Gesellschaft / Leben · 09. Oktober 2020
DMZ – SOZIALES ¦ Patricia Jungo ¦ #mittelländische ¦ Die Epoche der Vorurteile, welche bereits Einstein sehr treffend beschrieb, als er sagte, es sei traurig, dass es leichter sei ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil, scheint anzuhalten. Sehr viele Menschen stecken geradezu in ihren Vorurteilen fest. Man könnte glauben die Globalisierung hätte dazu beigetragen, die positiven Seiten der Vielfalt zu nutzen. Dem ist leider oft nicht so. Teilweise treten diese Vorurteile noch...

Soziales · 03. Oktober 2020
DMZ - GESELLSCHAFT / LEBEN ¦ Der Traum von einer gerechten Welt entfesselt immer wieder grosse Energie. Es gibt viele Menschen und Organisationen, die sich dafür stark machen, gar dafür kämpfen. Dies auch im Wissen, dass es sehr viel Gegenwind und zusätzliche Ungerechtig-keiten geben wird, vor allem dann gegen die eigene Person und Einrichtung. Sich für Gerechtigkeit einsetzen ist unpopulär. Einerseits, weil man sich keinem „Kampf“ stellen will und andererseits, weil sehr viele...
Gesellschaft / Leben · 03. Oktober 2020
DMZ - SOZIALES / RECHT ¦ David Aebischer ¦ KOMMENTAR Die Meinungsfreiheit, genauer Meinungsäusserungsfreiheit, ist das wohl am häufigsten missverstandene Recht und eines der meist angeführten „Legitimationsargumenten“ für allerhand Dummheiten, die verbreitet werden. Denn letztlich ist es nur das Recht auf freie Rede sowie freie Äusserung und (öffentliche) Verbreitung einer Meinung in Wort, Schrift und Bild sowie allen weiteren verfügbaren Übertragungsmitteln, wenn sich dies auch...

Mehr anzeigen