Artikel mit dem Tag "Tierwelt"



Gesundheit / Wissen · 19. Juli 2020
DMZ - GESELLSCHAFT/LEBEN David Aebischer ¦ #mittellaendische ¦ Nach den meisten Tierschutzgesetzen darf kein Tier ohne einen vernünftigen Grund getötet werden. Grundsätzlich gilt es nicht als vernünftiger Grund, ein Tier einzuschläfern, nur weil man es loswerden will. Eine eigenartige Vorstellung, dass es erst soweit kommen kann, aber nach wie vor Realität. Ein Tierarzt zum Beispiel, der einen Wurf ungewollter Katzen einschläfert, verstösst damit gegen das Tierschutzgesetz. Gesunde...
Tierwelt · 02. Juni 2020
DMZ - TIERWELT ¦ UMWELT ¦ NATUR ¦ +++Positivenews+++ Wale sind überaus wichtig für unser Ökosystem und gehören bei der Klimapolitik ganz nach oben auf die Liste, so der Internationale Währungsfond IWF. Meeresbiologen haben herausgefunden, dass grosse Wale im Laufe ihres Lebens durchschnittlich 33 Tonnen Kohlendioxid binden. Und wenn die Wale sterben, hält ihr Körper das gebundene CO2 für Jahrhunderte auf dem Meeresboden fest. Bäume im Vergleich absorbieren etwa 20 Kilogramm pro...

Natur / Klima · 03. Mai 2020
DMZ - WIRTSCHAFT ¦ Walter Fürst ¦ Angus oder Hochlandrind: Kuh ist nicht gleich Kuh, wenn es um die Vorlieben beim Fressen von verschiedenen Kraut-, Gras- und Straucharten geht. Forschungsarbeiten von Agroscope zusammen mit den Universitäten Heidelberg (D) und Göttingen (D) zeigen, dass die Rinderrasse die botanische Zusammensetzung von Weideflächen beeinflusst. Rinder, Schafe und Ziegen beeinflussen durch das Fressen, welche Pflanzen auf ihren Weiden wachsen; das ist schon länger...
Tierwelt · 01. Mai 2020
DMZ - WIRTSCHAFT ¦ Walter Fürst ¦ Angus oder Hochlandrind: Kuh ist nicht gleich Kuh, wenn es um die Vorlieben beim Fressen von verschiedenen Kraut-, Gras- und Straucharten geht. Forschungsarbeiten von Agroscope zusammen mit den Universitäten Heidelberg (D) und Göttingen (D) zeigen, dass die Rinderrasse die botanische Zusammensetzung von Weideflächen beeinflusst. Rinder, Schafe und Ziegen beeinflussen durch das Fressen, welche Pflanzen auf ihren Weiden wachsen; das ist schon länger...

Wissenschaft · 08. April 2020
DMZ - TIERWELT ¦ UMWELT ¦ NATUR ¦ +++Positivenews+++ Wale sind überaus wichtig für unser Ökosystem und gehören bei der Klimapolitik ganz nach oben auf die Liste, so der Internationale Währungsfond IWF. Meeresbiologen haben herausgefunden, dass grosse Wale im Laufe ihres Lebens durchschnittlich 33 Tonnen Kohlendioxid binden. Und wenn die Wale sterben, hält ihr Körper das gebundene CO2 für Jahrhunderte auf dem Meeresboden fest. Bäume im Vergleich absorbieren etwa 20 Kilogramm pro...
Gesellschaft / Leben · 29. März 2020
DMZ - GESELLSCHAFT/LEBEN David Aebischer ¦ #mittellaendische ¦ Nach den meisten Tierschutzgesetzen darf kein Tier ohne einen vernünftigen Grund getötet werden. Grundsätzlich gilt es nicht als vernünftiger Grund, ein Tier einzuschläfern, nur weil man es loswerden will. Eine eigenartige Vorstellung, dass es erst soweit kommen kann, aber nach wie vor Realität. Ein Tierarzt zum Beispiel, der einen Wurf ungewollter Katzen einschläfert, verstösst damit gegen das Tierschutzgesetz. Gesunde...

Natur / Klima · 16. März 2020
DMZ - TIERWELT ¦ UMWELT ¦ NATUR ¦ +++Positivenews+++ Wale sind überaus wichtig für unser Ökosystem und gehören bei der Klimapolitik ganz nach oben auf die Liste, so der Internationale Währungsfond IWF. Meeresbiologen haben herausgefunden, dass grosse Wale im Laufe ihres Lebens durchschnittlich 33 Tonnen Kohlendioxid binden. Und wenn die Wale sterben, hält ihr Körper das gebundene CO2 für Jahrhunderte auf dem Meeresboden fest. Bäume im Vergleich absorbieren etwa 20 Kilogramm pro...
Natur / Klima · 13. Februar 2020
DMZ - TIERWELT ¦ UMWELT ¦ NATUR ¦ +++Positivenews+++ Wale sind überaus wichtig für unser Ökosystem und gehören bei der Klimapolitik ganz nach oben auf die Liste, so der Internationale Währungsfond IWF. Meeresbiologen haben herausgefunden, dass grosse Wale im Laufe ihres Lebens durchschnittlich 33 Tonnen Kohlendioxid binden. Und wenn die Wale sterben, hält ihr Körper das gebundene CO2 für Jahrhunderte auf dem Meeresboden fest. Bäume im Vergleich absorbieren etwa 20 Kilogramm pro...

Tierwelt · 25. Dezember 2019
DMZ - GESELLSCHAFT/LEBEN David Aebischer ¦ #mittellaendische ¦ Nach den meisten Tierschutzgesetzen darf kein Tier ohne einen vernünftigen Grund getötet werden. Grundsätzlich gilt es nicht als vernünftiger Grund, ein Tier einzuschläfern, nur weil man es loswerden will. Eine eigenartige Vorstellung, dass es erst soweit kommen kann, aber nach wie vor Realität. Ein Tierarzt zum Beispiel, der einen Wurf ungewollter Katzen einschläfert, verstösst damit gegen das Tierschutzgesetz. Gesunde...
Tierwelt · 23. November 2019
DMZ - TIERWELT ¦ PETA Artikel ¦ Nicht erst seit dem "Skandal" von Estermann der letzten Tage ist wohl der Mehrheit schon lange klar, dass Pferdesport immer Tierquälerei ist. Wer etwas anderes behauptet lügt. Eine interessante Zusammenstellung wird einmal mehr von Peta geliefert. "„Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.“ So sehen es zumindest viele pferdebegeisterte Menschen. Doch für Pferde bedeutet es kein Glück, im Pferdesport mit scharfen Mundstücken, Sporen und...

Mehr anzeigen