Tierwelt

Tierwelt · 04. November 2019
DMZ - INTERNATIONAL ¦ In Japan hat die traditionelle, brutale und menschenunwürdige wie umstrittene Jagd auf Delfine vor der Küstenstadt Taiji begonnen. In dieser Saison hat das nationale Fischereiamt die Tötung oder den Fang von erneut über 1700 der Säugetieren genehmigt. Nach Angaben der Umweltschutzorganisation The Dolphin Project wurden an diesem Montag fünf Delfine getötet. Japanische Medien berichteten dagegen, die Boote seien ohne Fang in den Hafen von Taiji zurückgekehrt....
Tierwelt · 03. November 2019
DMZ - GESUNDHEIT / WISSEN ¦ Hundehalter haben Grund zur Sorge: In Norwegen ist eine rätselhafte Krankheit ausgebrochen, vor der die Behörden inzwischen eindringlich warnen. Update vom 8. September: Besorgte Hundebesitzer in Schweden befürchten, dass sich die Krankheit über die Grenze ausbreiten könnte, wie schwedische Medien berichten. Derzeit gebe es jedoch keine Hinweise auf einen infektiösen Ausbruch oder ein Risiko für Hunde in Schweden. Mysteriöse Hundekrankheit ausgebrochen -...

Tierwelt · 29. Oktober 2019
DMZ - GESUNDHEIT / WISSEN ¦ #mittellaendische ¦ Dies entspricht einem Rückgang um 4,6 % gegenüber 2017. Zwei Drittel der Tiere waren Mäuse. Keines der Tiere wurde für Kosmetiktests verwendet. Gegenüber 2009 ist die Zahl der verwendeten Tiere um mehr als 16,9 % gesunken. 2018 wurden im Vergleich zum Vorjahr 27 938 weniger Tiere für Tierversuche eingesetzt. Dieser Rückgang bestätigt die in den letzten 10 Jahren beobachtete Tendenz, auch wenn von einem Jahr zum anderen Schwankungen...
Tierwelt · 26. Oktober 2019
DMZ - SOZIALES ¦ Marco Perroulaz ¦ KOMMENTAR Die Halbzeit ist überschritten im Crowdfunding für den Kallnacher Kleinzoo Johns kleine Farm. Noch vor zehn Tagen schien die Situation ausweglos. Der infolge einer Brandkatastrophe ein Jahr zuvor infolge finanziellem Ruin nun dicht am Abgrund und vor der Aufgabe stand. Einer der letzten Strohhalme, den man in der ausweglosen Situation ziehen konnte, brachte den ersehnten Erfolg: Das Crowdfunding. Gegen 800 Menschen sind erfreulicherweise bisher...

Tierwelt · 23. Oktober 2019
DMZ - TIERWELT ¦ Ein Titel, der sich liest, als ob es sich um Zeiten vor hundert von Jahren handeln würde. Das Schreddern von lebenden Küken («Homogenisierung») wird in der Schweiz also (doch noch) endlich verboten. Dies hat der Bundesrat in seiner Sitzung vom 23. Oktober 2019 entschieden. Das Verbot tritt am 1. Januar 2020 in Kraft. Die Tierschutzverordnung wird entsprechend angepasst. Bis anhin war in der Schweiz das Homogenisieren, bzw. Schreddern von lebenden Küken erlaubt. Bei dieser...
Tierwelt · 21. Oktober 2019
DMZ - WIRTSCHAFT ¦ #mittellaendische ¦ Israelische Wissenschaftler an der Hebrew University of Jerusalem haben eine neue Kultivierungsmethode entwickelt, um echtes Fleisch im Labor herzustellen. Wenn alles gut läuft, werden irgendwann keine Tiere mehr sterben, um den Fleischhunger der Menschheit zu stillen. Bis dahin müssen aber noch ein paar Dinge geschehen. Fleischgenuss ohne schlechtes Gewissen! Künstlich kultiviertes Fleisch spart 96 % Treibhausgas ein Die Kultivierungsmethode für...

Tierwelt · 18. Oktober 2019
DMZ - TIERWELT ¦ Nach "Apassionata" geht es nun in eine weitere Runde - mit "Cavalluna". Geht es nach Tierschutzorganisationen handelt es sich hierbei nichts weiter als um Tierquälerei, für die vermeintliche Tierliebhaber noch Geld ausgeben. Von sehr weit weg könnte man fast auf die Illusion hereinfallen: wehende Mähnen, dramatische Musik, „magische“ Stimmung. Aber sobald man auch nur ein bisschen genauer hinsieht, wird klar, wie brutal Pferdeshows wie Cavalluna tatsächlich mit den...
Tierwelt · 17. Oktober 2019
DMZ - TIERWELT ¦ UMWELT ¦ NATUR ¦ +++Positivenews+++ Wale sind überaus wichtig für unser Ökosystem und gehören bei der Klimapolitik ganz nach oben auf die Liste, so der Internationale Währungsfond IWF. Meeresbiologen haben herausgefunden, dass grosse Wale im Laufe ihres Lebens durchschnittlich 33 Tonnen Kohlendioxid binden. Und wenn die Wale sterben, hält ihr Körper das gebundene CO2 für Jahrhunderte auf dem Meeresboden fest. Bäume im Vergleich absorbieren etwa 20 Kilogramm pro...

Tierwelt · 15. Oktober 2019
DMZ - TIERWELT ¦ Im Anschluss an die Erhebung von Daten zur Verbreitung der Fische und Krebse in der ganzen Schweiz muss ihr Gefährdungsstatus in der Verordnung zum Bundesgesetz über die Fischerei (VBGF) angepasst werden. Fische und Krebse gehören zu den am stärksten bedrohten Tieren der Schweiz. Verschlechtert hat sich namentlich der Gefährdungsstatus von Aal und Äsche. Am 15. Oktober 2019 hat das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) die...
Tierwelt · 14. Oktober 2019
DMZ - TIERWELT ¦ Die Moderhinke ist eine schmerzvolle Klauenkrankheit bei Schafen, die in der Schweiz weit verbreitet ist. Um die Krankheit wirkungsvoll zu bekämpfen, soll die Moderhinke neu als «zu bekämpfende Seuche» in die Tierseuchenverordnung aufgenommen werden. Das Eidgenössische Departement des Inneren hat die Vernehmlassung für eine Änderung der Verordnung eröffnet. Weitere Anpassungen betreffen den Umgang mit Tierarzneimitteln oder die Pflicht zur Information von Reisenden...

Mehr anzeigen