Soziales

Soziales · 24. Mai 2019
DMZ - SOZIALES ¦ #mittellaendische ¦ Die Beschäftigung mit Problemen der Gesellschaft auf der Welt macht es dringlich, das Umfeld von Armut und sozialen Fragen für gesellschaftlichen Wandel, Entwicklungen zur sogenannten Zivilgesellschaft, einzubeziehen. Armut und die soziale Frage ist das grosse Querschnittsproblem der internationalen Gesellschaft und allgegenwärtig. Heute noch weit weg, kann man morgen bereits tief drin stecken, im System des Schreckens. Nimmt man die Praxisfelder der...
Soziales · 24. Mai 2019
DMZ - SOZIALES ¦ #mittellaendische ¦ Die Zahl der neu zugesprochenen IV-Renten lag 2018 bei 15’400 gewichteten Einheiten und somit in der Grössenordnung der vorangegangenen Jahre. Es wurden wiederum mehr Massnahmen zur beruflichen Eingliederung durchgeführt. Die Bekämpfung des Versicherungsmissbrauchs wurde weitergeführt, seit August 2017 ohne Observationen. 2018 wurden in der IV 15’400 gewichtete Renten neu bezogen (Schweiz und Ausland). Seit dem Spitzenjahr 2003 mit 28‘200...

Soziales · 23. Mai 2019
DMZ - SOZIALES - David Aebischer ¦ #mittellaendische ¦ Die Befürchtungen der Freiburger Partnerinnen und Partner des Modells der pharmazeutischen Betreuung in den Pflegeheimen bewahrheiten sich. Erneut ein Schlag ins Gesicht der Betroffenen, der Randständigen, den Armen in der Schweiz. Eine Beurteilung der Auswirkungen der Abschaffung des Freiburger Modells beweist, dass die Kosten massiv angestiegen sind, wodurch auch die Ausgaben für die Bewohnerinnen und Bewohner zugenommen haben. Wieso...
Soziales · 23. Mai 2019
DMZ - SOZIALES ¦ #mittellaendische ¦ Das Kostenwachstum im Gesundheitswesen soll gebremst werden. Endlich diskutieren Bund und Kantone Massnahmen zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen. Dazu hat der Bundesrat ein Kostendämpfungsprogramm verabschiedet. An seiner Sitzung vom 23. Mai 2019 hat sich der «Dialog Nationale Gesundheitspolitik» von Bund und Kantonen über die kommenden Massnahmen ausgetauscht. Auf Grundlage eines Expertenberichts hat der Bundesrat 2018 ein Kostendämpfungsprogramm...

Soziales · 23. Mai 2019
DMZ - SOZIALES ¦ #mittellaendische ¦ Der Sozialdienst der Armee (SDA) hat im letzten Jahr insgesamt 0,65 Millionen Franken an Angehörige der Armee in Rekrutenschulen und Wiederholungskursen sowie an Militärpatienten und Hinterbliebene ausbezahlt. Dies sind 480'000 Franken weniger als im Vorjahr, wie dem Jahresbericht 2018 des SDA zu entnehmen ist. Die Ausgaben des Sozialdienstes der Armee sind 2018 erneut zurückgegangen. Der Gesamtbetrag der Unterstützungsgelder lag mit 650'000 Franken um...
Soziales · 23. Mai 2019
DMZ - SOZIALES - Marco Perroulaz ¦ #mittellaendische ¦ Ein Brief aus der Administration des Kantons hat die Freiburger Gemeinden kalt erwischt. Für die in Schieflage gebrachte Pensionskasse des Staatspersonals sollen jetzt nochmal alle Bürger tief in die Tasche greifen. Im Gegensatz zum Staat selbst, der seinen unlängst deklarierten Ertragsüberschuss von 70,8 Millionen Franken lieber für andere Vorhaben verwenden möchte, sollen die Gemeinden den ihrigen zur Dämpfung des...

Soziales · 23. Mai 2019
DMZ - SOZIALES ¦ #mittellaendische ¦ Die Situation von pflegenden Angehörigen soll verbessert werden, deshalb hat der Bundesrat die Botschaft zum Bundesgesetz über die Verbesserung der Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenpflege ans Parlament überwiesen. Das neue Gesetz regelt die Lohnfortzahlung bei kurzen Abwesenheiten und schafft einen bezahlten Betreuungsurlaub für Eltern von schwer kranken oder verunfallten Kindern. Zudem werden die Betreuungsgutschriften in der AHV...
Soziales · 23. Mai 2019
DMZ - SOZIALES ¦ #mittellaendische ¦ Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) lehnt die vom Schweizerischen Arbeitgeberverband (SAV) geforderte Erhöhung des Frauenrentenalters und in einem zweiten Schritt des generellen Rentenalters ab. Die Arbeitgeber lenken damit vom eigentlichen Problem der Altersvorsorge ab: vom sinkenden Rentenniveau.Der Arbeitgeberverband verkennt weiterhin, dass eine Reform der AHV nur gelingen kann, wenn die ungenügende Rentenhöhe der Ausgangspunkt für die...

Soziales · 22. Mai 2019
DMZ - SOZIALES / Daniel Peter ¦ #mittellaendische ¦ Kaum ist der Abstimmungskampf über die Steuerreform und AHV-Finanzierung (STAF) vorbei und der "Kuhhandel" vom Volk unerwartet hoch angenommen, beginnt die Diskussion über das Rentenalter. Verschiedene Themen stehen zur Diskussion: Soll das Rentenalter für Frauen dem der Männer angeglichen werden? Rentenalter 65? Bei der Einführung der AHV galt das Rentenalter 65 für beide Geschlechter. In den 50ern und 60ern wurde es...
Soziales · 22. Mai 2019
DMZ - SOZIALES - Patricia Jungo ¦ #mittellaendische ¦ Häufig zählen Krankenkassenprämien nicht zum Existenzminimum und Betreibungen führen oft in einen Teufelskreis. Die Zahlen sprechen Klartext: 2008 gab es ausstehende Krankenkassenprämien in Höhe von 144 Millionen Franken. 2017 war diese Zahl bereits auf 347 Millionen Franken gestiegen. Die Zahl der Betreibungen nimmt ständig zu. Dabei sind nicht nur die steigenden Prämien schuld. Ein Mechanismus, dem bisher keine Beachtung...

Mehr anzeigen