· 

Das Festival Kultur & Schule FKB lädt die Schulklassen in die Oper ein

DMZ - KULTUR ¦

 

Fast 4000 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen werden bis kommenden Freitag an der drit-ten Ausgabe des Festivals Kultur & Schule FKB teilnehmen, das erstmals der Oper gewidmet ist. In dieser Woche wird unter anderem die Oper Laïka auf der Bühne des Equilibre aufgeführt; sie erzählt die Geschichte vom ersten Lebewesen, das ins Weltall geschickt wurde.

 

Nach zwei Ausgaben, die der Bühnenkunst, der Musik, dem Kulturerbe und der bildenden Kunst gewidmet waren, geht das Festival neue Wege und öffnet den Freiburger Schülerinnen und Schülern das Tor zur Welt der Oper. Wegen der Vielzahl von Sängerinnen und Sängern und anderen Akteuren auf der Bühne und hinter den Kulissen gilt die Oper als komplexe, anspruchsvolle und teure Kunst. So haben nur wenige Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, bereits von ihren ersten Schuljahren an in die Oper zu gehen. Das Festival hat sich eben dies zum Ziel gesetzt: dem jungen Publikum den Zugang zur Kultur erleichtern und ihnen die Kultur in all ihren Facetten näher bringen. Um diese neue kulturelle Erfahrung erleben und voll nutzen zu können, haben alle teilnehmenden Schulen Unterrichtsmaterialien zur Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler erhalten. Das Festival war nach Ablauf der Anmeldefrist im Sommer ausverkauft.

 

An den 7 Schulaufführungen in dieser Woche wird die Oper Laïka, le chien de l‘espace, über 130 Schulklassen der 8 H bis 11H Einblick geben in die Welt einer bescheidenen russischen Familie, in den Kreml und schliesslich in das Kosmodrom (den Weltraumbahnhof) Baikonur, von wo aus Sputnik 2 in den Weltraum startete. Diese 2013 von Russell Hepplewhite (Komposition) und Tim Zealand (Libretto) in London komponierte Kinderoper wird von der Neuen Oper Freiburg (NOF) und der Compagnie Pièces Jointes zum ersten Mal in der Schweiz aufgeführt (in französischer Sprache). Dem jungen Publikum wird eine Inszenierung mit einer gelungenen Mischung von Animationsfilm, Marionettentheater, Musik und philosophischen Fragen angeboten.

Das Programm des Festivals begann letzte Woche mit Schulaufführungen der Oper «La Cenerentola» (Adaption des Aschenputtel-Märchens) von Gioachino Rossini durch die «Opéra des Champs» im Saal CO2. Für die jüngsten Zuschauerinnen und Zuschauer wird im Nuithonie ein Marionettentheater aufgeführt. Dank der grosszügigen Unterstützung durch die Freiburger Kantonalbank und einer Partnerschaft mit den TPF werden die Schulvorführungen und die Schülertransporte für die Klassen auch in diesem Jahr wieder gratis sein. Kultur & Schule wird zudem von der Loterie Romande finanziell unterstützt.

 

Diese Ausgabe des Festivals entspricht voll und ganz dem Geiste des Programms Kultur & Schule, das der Freiburger Jugend den Zugang zur Kultur erleichtern und sie stärker für die Kultur sensibilisieren soll. So können unter anderem die 770 Schülerinnen und Schüler der OS von Estavayer-le-Lac für einen Tag nach Freiburg kommen, um ein von der Kulturkommission der Schule zusammengestelltes Kulturprogramm mit Aufführungen der Oper «Laïka, le chien de l‘espace», Besichtigungen der Stadt, der Kathedrale, des Staatsarchivs sowie dem Besuch von vier Museen zu erleben.

 

Im vergangenen Schuljahr (2018/19) konnten rund 34'000 Schülerinnen und Schülern aus allen Bezirken im Rahmen des Programms Kultur & Schule ein professionelles Kulturangebot nutzen.

 

 

Quelle: Kanton Freiburg


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0