· 

Die Freiburger Polizei legt Erinnerungen der »Geheimen« als Comic auf

Cover des neuen Freiburger Comicbandes  Bildquelle: Édition Fleurs Bleues
Cover des neuen Freiburger Comicbandes Bildquelle: Édition Fleurs Bleues

DMZ - HISTORISCHES ¦ Marco Perroulaz ¦

 

Die Freiburger Kriminalpolizei, die in gewissen Kreisen bis heute »La Secrète - Die Geheime« genannt wird, feiert am 12. Mai ihr 100-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat sie sechs Freiburger Illustratoren sechs Fälle aus sechs Epochen offengelegt. Eine davon, jene über die allseits bekannte »Hintercherbanda« wurde gar auf Deutsch, im regionalen Dialekt (Senslertütsch) erstellt.

 

In »Mémoires de la Secrète« können Comicleser eintauchen in verschiedene Kriminalfälle - vom Senseland der 1930er Jahre bis zum Lungernsee am 27. Februar 1999 - welche die Geschichte der Kriminalpolizei des Kantons Freiburg geprägt haben.

Der nun vorgestellte Comic aus dem Freiburger Verlag »Éditions Fleurs Bleues« wird als Auftakt zum Jubiläum der Kriminalpolizei gesehen. Der offizielle Festakt wird am 12. Mai begangen, wenn im Gutenbergmuseum eine Ausstellung der Kriminalpolizei eröffnet wird.

Ergänzt wird der BD (bande dessinée; Comic) von einer kurzen historischen Zusammenfassung der Freiburger Kriminalpolizei sowie einleitenden Worten des Staatsrates und Direktors für Sicherheit und Justiz Maurice Ropraz, des Kommandanten der Kantonspolizei Philippe Allain und des Chefs der Kriminalpolizei Marc Andrey.

 

»Éditions Fleurs Bleues« wurde 2012 gegründet und ist ein kleiner Freiburger Verlag, der illustrierte Werke, Comics im weitesten Sinne des Wortes, herausgibt. Die zwei Gründer des Verlages, Fabien Page und Florian Cuennet, trafen sich rund um ihre Leidenschaft für Comics und gelungene Drehbücher.

Page ist ein Illustrator und Zeichenlehrer, der an der ›École Supérieure des Arts St-Luc‹ in Brüssel ausgebildet wurde. Im weiteren ist er sehr aktiv im Illustrationsbereich für Ausstellungen, Publikationen und Pressekarikaturen.

 

Cuennet ist ein freischaffender Grafikdesigner im Netzwerk von ›Donc Voilà‹, einem Netzwerk unabhängiger Spezialisten der Werbebranche, der seit seiner ersten Publikation ›Saint Georges et le Dragon‹ im Jahr 2011 nicht aufgehört hat, weitere Werke zu veröffentlichen.

In »Mémoires de la Secrète« haben, Berger alias Philippe Gallaz, Debuhme alias Philippe Baumann, Maëlle Schaller, Ludo Hartmann, David Gfeller und ›Lalito‹ mitgezeichnet. Alexandre Ballaman hat das Cover gestaltet.

 

Weitere Info: www.fleurs-bleues.ch

Mémoires de la Secrète

Édition Fleurs Bleues

21 x 30 cm, 64 Seiten

Erschienen: 15.01.2020

ISBN 9782940598069

CHF 25.–

Im Buchhandel oder direkt vom Verlag:

https://www.fleurs-bleues.ch/catalogue/65-memoires-de-la-secrete


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0