· 

Die Mehrheit der sexuellen Übergriffe bleibt in der Schweiz unbestraft, ja wird nicht einmal angezeigt.

DMZ - SOZIALES / POLITIK ¦

#mittellaendische ¦

 

Fordere JETZT von Bundesrätin Karin Keller-Sutter Massnahmen zu ergreifen, damit die Betroffenen Gerechtigkeit erfahren. #StoppSexuelleGewalt

 

Für Sex braucht es die Zustimmung von beiden! Klingt vernünftig, oder? Doch jede fünfte Frau in der Schweiz hat bereits sexuelle Gewalt erlebt. Die meisten Angriffe bleiben ungestraft. Nur 8 Prozent der Frauen reichten eine Anzeige bei der Polizei ein. Fordern Sie Bundesrätin Karin Keller-Sutter auf, die notwendigen Massnahmen zu ergreifen, damit Betroffene Gerechtigkeit erfahren! Jede Frau soll sich in der Schweiz sicher fühlen.

 

Petition unterzeichnen!

 

Quelle: Amnesty International Schweiz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0