· 

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im April 2020

Immer weniger Stellen (Bild: DMZ Mittelländische Zeitung)
Immer weniger Stellen (Bild: DMZ Mittelländische Zeitung)

DMZ – WIRTSCHAFT ¦ Wirtschaftsredaktion ¦

 

Registrierte Arbeitslosigkeit im April 2020 - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende April 2020 153’413 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 17’789 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 2,9% im März 2020 auf 3,3% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 46’115 Personen (+43,0%).

 

Jugendarbeitslosigkeit im April 2020

Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) erhöhte sich um 2’635 Personen (+18,1%) auf 17’191. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einem Anstieg um 6’530 Personen (+61,3%).

 

Arbeitslose 50-64 Jahre im April 2020

Die Anzahl der Arbeitslosen 50-64 Jahre erhöhte sich um 3’481 Personen (+9,5%) auf 40’236. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einer Zunahme um 9’678 Personen (+31,7%).

 

Stellensuchende im April 2020

Insgesamt wurden 231’196 Stellensuchende registriert, 17’299 mehr als im Vormonat. Gegenüber der Vorjahresperiode stieg diese Zahl damit um 47’647 Personen (+26,0%).

 

Gemeldete offene Stellen im April 2020

Auf den 1. Juli 2018 wurde die Stellenmeldepflicht für Berufsarten mit einer Arbeitslosenquote von mindestens 8% schweizweit eingeführt, seit 1. Januar 2020 gilt nun neu ein Schwellenwert von 5%. Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen verringerte sich im April um 13’057 auf 18’415 Stellen. Von den 18’415 Stellen unterlagen 4’663 Stellen der Meldepflicht. Wegen des Coronavirus und seiner Folgen hat der Bundesrat mit der „COVID-19-Verordnung Stellenmeldepflicht“ die Stellenmeldepflicht ab dem 26. März 2020 für sechs Monate aufgehoben.

 

Abgerechnete Kurzarbeit im Februar 2020

Im Februar 2020 waren 4’048 Personen von Kurzarbeit betroffen, 331 Personen mehr (+8,9%) als im Vormonat. Die Anzahl der betroffenen Betriebe erhöhte sich um 49 Einheiten (+27,5%) auf 227. Die ausgefallenen Arbeitsstunden nahmen um 8’756 (+4,6%) auf 197’913 Stunden zu. In der entsprechenden Vorjahresperiode (Februar 2019) waren 48’664 Ausfallstunden registriert worden, welche sich auf 760 Personen in 66 Betrieben verteilt hatten.

 

Aussteuerungen im Februar 2020

Gemäss vorläufigen Angaben der Arbeitslosenversicherungskassen belief sich die Zahl der Personen, welche ihr Recht auf Arbeitslosenentschädigung im Verlauf des Monats Februar 2020 ausgeschöpft hatten, auf 2’351 Personen.

 

 

 

 

Quelle: Staatssekretariat für Wirtschaft

http://www.seco.admin.ch                         


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0