· 

Covid-19 - Helden an der Front: Julia-Mareen Vetter

Julia-Mareen Vetter
Julia-Mareen Vetter

DMZ – GESUNDHEIT / WISSEN ¦ Julia-Mareen Vetter ¦

KOMMENTAR

 

Ich habe noch nie derart schwerstkranke Patienten betreut wie ich es gegenwärtig jeden Tag erlebe.

Intensivpflege-ein Job, der mich seit 3,5 Jahren sehr erfüllt hat, aber gerade einfach nur frustriert.

Der Dienst beginnt mit der Übergabe, bei welcher jede Patientensituation kurz beleuchtet wird und bewusst wird, bei wie vielen Patienten wir noch oder nun auch mit dem Rücken an der Wand stehen.

 

Patienten, die vermehrt keine Prognose mehr haben, weil alles an High-End Intensivmedizin ausgeschöpft wurde.

Patienten, die zahlreiche Komplikationen durchlaufen müssen, weil Covid 19 so viele Gesichter hat und soviel Gefahr mit sich bringt.

Patienten, deren Herzkreislaufsituation so maximal schwankend und von Medikamenten abhängig ist, dass du Angst hast diese Patienten von Rückenlage in Seitenlage zu transferieren und sie anschließend reanimieren zu müssen. Patienten, die trotz 100% Sauerstoffgabe am Beatmungsgerät mit Sauerstoff unterversorgt sind, deren Lunge so sehr geschädigt ist und sich nie mehr regenerieren wird. Patienten, die immer und immer wieder auf den Bauch gedreht werden, in verzweifelter Hoffnung, dass die Lunge davon doch einmal gering profitiert.

 

Patienten, die spontan atmend sind, ihren Angehörigen über Handy zwischen abfallender Sauerstoffsättigung und Atemnot noch sagen wie sehr sie sie lieben; zusehends erschöpfen, intubiert werden müssen und wahrscheinlich versterben. Versterben, wie so viele zuvor.

Nach vielen kräftezehrenden Diensten hast du nun einen Tag frei, versuchst dich abzulenken, schaust Nachrichten und weinst, weil die Infektionszahlen wieder und wieder nicht sinken.

Du kommst zurück auf die Arbeit und erfährst wieviel Personal von Nachbarstationen, Ärzte, Pflege sich infiziert haben. Jedem steht die Sorge ins Gesicht geschrieben, keiner spricht es an, aber jeder stellt sich die Frage, wie soll es weitergehen?

 

Ich habe ständig Angst.


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0