· 

Über tausend Besucher infizieren sich auf Festival in Utrecht

DMZ – INTERNATIONAL ¦ MM ¦ AA ¦

 

Man musste geimpft, negativ getestet oder von Covid-19 genesen sein, um das Verknipt-Festival in Utrecht besuchen zu dürfen. Dennoch haben sich dort fast tausend Gäste mit dem Coronavirus infiziert, Tendenz steigend. Eigentlich sollte am Eingang streng kontrolliert werden, was nicht oder nur teilweise gemacht wurde - die Veranstaltung wurde zu einem Corona-Superspreader-Event.

Nach Angaben der Gesundheitsbehörden vom Dienstagabend könnten die Zahlen noch steigen. Die Organisatoren reagierten geschockt und betonten, dass sie sich an alle Auflagen gehalten hätten. 

 

In Utrecht ist eine Massenveranstaltung zu einem Superspreader-Event geworden. Auf dem zweitägigen Verknipt-Festival haben sich am ersten Juliwochenende fast tausend Besucher mit dem Coronavirus angesteckt, wie mehrere niederländische Medien berichten, etwa »Het Parool« und »AD«. 

 

Nach Angaben des örtlichen Gesundheitsdiensts GGD infizierten sich am ersten Tag, dem 3. Juli, 448 Besucher und Besucherinnen. Am zweiten Tag sollen 516 Coronafälle registriert worden sein.

Die Sprecherin der Gesundheitsbehörde Lydia van der Meer rechnet damit, dass die Zahl der Infektionen in den kommenden Tagen weiter steigen könnte. »Aber wir hoffen, dass wir jetzt auf dem Höhepunkt sind.«

 

Besucher mussten über die Corona-App nachweisen, dass sie negativ getestet, geimpft oder von einer früheren Coronainfektion genesen waren. Offenbar gibt es einfach bereits zu viele Methoden, solche "Hürden" zu umgehen. Jedes Mittel scheint recht.

 

Der Name ist Programm, leider. Rund 20.000 Menschen hatten das zweitägige Open-Air-Festival „Verknipt“ (Durchgeknallt) am 3. und 4. Juli besucht.

 

Die Niederlande hatten zunächst zum 26. Juni fast alle Corona-Massnahmen aufgehoben und auch Grossveranstaltungen erlaubt, sofern Besucher über ein negatives Testergebnis oder einen Impfnachweis verfügten. Nach einem explosionsartigen Anstieg der Infektionen wurden einige Lockerungen wieder aufgehoben. Zuletzt infizierten sich rund 8000 Menschen innerhalb von 24 Stunden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 300 Infektionen auf 100. 000 Einwohner. Eine solche "Normalität" wünscht sich niemand zurück.

 

Niederländische Regierung in der Kritik

In den Niederlanden breitet sich das Coronavirus durch die Deltavariante rasant aus. Die Reproduktionszahl liegt derzeit bei 2.17, das ist der höchste Wert seit Ausbruch der Pandemie im März 2020, wie das zuständige Amt für Gesundheit und Umwelt RIVM am Dienstag dem Parlament in Den Haag mitteilte.

Das RIVM schätzt, dass bereits 60 bis 65 Prozent aller Infektionen auf die Deltavariante zurückzuführen sind.

Die Zahl der Neuinfektionen in 24 Stunden lag zuletzt bei rund 8000. Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene bis 29 Jahre würden jetzt infiziert.

 

Derweil kritisiert die Zeitung «De Telegraaf» die Coronapolitik der Regierung. «Den sorglosen Sommer, den der geschäftsführende Ministerpräsident Mark Rutte und Corona-Minister Hugo de Jonge seit Monaten auf ihren Pressekonferenzen der Öffentlichkeit als lohnendes Ziel präsentierten, können wir wohl vergessen. Um die Zahl der Corona-Infektionen steht es nämlich überhaupt nicht gut. Sie schiesst


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0