· 

AT: Aktuelle Situation: 367 Neuinfektionen in Österreich

DMZ – GESUNDHEIT / WISSEN ¦ MM  

 

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen blieb am Dienstag konstant. 367 neue Fälle wurden gezählt, die Zahl in den Spitälern und den Intensivstationen stieg aber leicht an. Zudem kamen fünf Todesfälle hinzu.

 

Die meisten Corona-Neuinfektionen verzeichnete Wien mit 74 Meldungen, gefolgt von Oberösterreich, Salzburg und Tirol mit jeweils exakt 52 Neuinfektionen. Auch im sonst eher ruhigen Burgenland wurden zehn Neuinfektionen gemeldet.

 

Corona-Neuinfektionen in den Bundesländern

  • Burgenland: 10
  • Kärnten: 30
  • Niederösterreich: 43
  • Oberösterreich: 52
  • Salzburg: 52
  • Steiermark: 39
  • Tirol: 52
  • Vorarlberg: 15
  • Wien: 74

Mit 367 Neuinfektionen wurde der fünfthöchste Wert im Juli erreicht, nach dem Maximum von 452 Infektionen am Donnerstag letzter Woche. Exakt vor einem Monat waren es noch 70 Neuinfektionen gewesen, geht aus den Zahlen des Innen- und Gesundheitsministeriums hervor. Zeitgleich wurden landesweit 25.449 Impfungen durchgeführt. Damit haben 5.247.185 Menschen zumindest eine Teilimpfung erhalten.

 

Spitalszahlen steigen leicht an

Die Spitalsbelegung mit Covid-Patienten ist nach einem kontinuierlichen Abwärtstrend in der letzten Woche (99 Patienten am Sonntag) mit aktuell 121 Patienten wieder leicht angestiegen, ebenso wie die Zahl der schweren Fälle: 40 Patienten sind auf Intensivstationen. Am Montag wurden fünf Todesfälle gemeldet - so viele wie zuletzt am 6. Juli. Insgesamt forderte die Pandemie seit Ausbruch 10.737 Tote in Österreich. 641.541 Menschen sind seit Pandemie-Beginn wieder genesen, innerhalb der vergangenen 24 Stunden galten 319 Personen wieder als gesund.

 

Sieben-Tage-Inzidenz bei knapp 30

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag in Österreich bei 29,5 Fällen je 100.000 Einwohner. Die Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden nach Bundesländern aufgeschlüsselt betrugen Burgenland 10, Kärnten 30, Niederösterreich 43, Oberösterreich 52, Salzburg 52, Steiermark 39, Tirol 52, Vorarlberg 15 und Wien 74. Insgesamt gab es mit Montag in Österreich 4.671 aktive Fälle, um 917 Fälle mehr als vor exakt einer Woche.

Insgesamt wurden in den vergangenen 24 Stunden 470.844 PCR- und Antigenschnell-Tests durchgeführt. Davon waren 65.150 PCR-Tests. Die Positiv-Rate der PCR-Tests betrug 0,56 Prozent. Dieser 24-Stunden-Wert liegt unter dem Schnitt der vergangenen Woche von 0,6 Prozent. Insgesamt lässt sich in der letzten Woche ein leichter Trend weg von Antigen- zu PCR-Tests feststellen.

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

  • https://covid19-dashboard.ages.at/
  • Gesundheitsministerium - https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Neuartiges-Coronavirus-(2019-nCov).html

Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0