· 

Ein neues Produkt auf den Markt bringen: Welche Schritte sind unabdingbar?

DMZ –  ARBEITSWELT ¦ Maya West ¦                                 

 

Der nachhaltige Erfolg eines neuen Produkts hängt auf der einen Seite davon ab, wie gut die Produktentwicklung und die entsprechende Produktdefinition umgesetzt worden sind. Auf der anderen Seite kommt auch der Organisation des Markteinführungsprozesses eine bedeutende Rolle zu, die möglichst präzise definiert und stringent implementiert werden muss.

 

Die zwei Phasen der Produkteinführung

Das Verfahren, um ein neues Produkt erfolgreich auf den Markt zu bringen, lässt sich prinzipiell in zwei Phasen einteilen, und zwar die Produktentwicklung und die Produkteinführung.

 

Die Phase der Produktentwicklung

Zu dieser Phase gehören Prozesse wie die Ideenfindung, Ideenbewertung, Marktforschung durchführen sowie die Erstellung eines Geschäftsplans. Erst nachdem diese Voraussetzungen erfüllt worden sind, kann der Prozess der Produktentwicklung als Entwicklungsprojekt betrachtet werden. Der Prozess der Produktentwicklung endet offiziell mit dem Marktstart des Produkts.

 

Die Phase der Produkteinführung

Die Phase der Produkteinführung fängt in der Regel parallel zum Entwicklungsprojekt an. Im Rahmen dieses Prozesses werden alle Maßnahmen konzipiert und eingeleitet, um den Bekanntheitsgrad des Produkts zu erhöhen. Diese Phase gilt als erfolgreich abgeschlossen, wenn das Produkt am Markt erhältlich ist. Je nach Branche und Produkt kann diese Phase bis zu 24 Monate dauern.

 

Wichtige Schritte bei der Produkteinführung

Der Prozess der Produktentwicklung ist mittlerweile in den meisten Unternehmen gut strukturiert und dokumentiert. Der Produkteinführung wird allerdings oft weniger Beachtung geschenkt, was zu unnötigen Verzögerungen führen kann. Aus diesem Grund sollte die Produkteinführung gut und rechtzeitig vorbereitet werden. Dabei sollten folgende Schritte beachtet werden:

 

  1. Ein dediziertes Team zusammenstellen: Für die Markteinführung sollte ein spezielles Team zusammengestellt werden. Der Teamleiter steuert und überwacht dabei den gesamten Prozess der Produkteinführung, damit alles gut strukturiert und koordiniert abläuft.
  2. Markteinführungskonzept entwickeln: In diesem Schritt wird das Markteinführungskonzept erarbeitet. Im Idealfall sind die konzeptionellen Ideen zur Einführung des Produkts bereits in der Produkt-Konzeptionsphase zu Papier gebracht worden. Sie müssen diese jetzt nur noch in gemeinsamer Teamarbeit an die neuen Gegebenheiten anpassen und zeitlich strukturieren.
  3. Markteinführungsplan erarbeiten: Die konkreten Maßnahmen für die Markteinführung des Produkts leiten sich direkt aus dem Markteinführungskonzept ab. In diesem Schritt werden alle Einzelmaßnahmen zeitlich aufeinander abgestimmt, sodass der Marktstart möglichst reibungslos verläuft. Die geplanten Maßnahmen sollten mit allen zuständigen Fachabteilungen innerhalb und außerhalb des Unternehmens vereinbart und terminiert sowie über einen gemeinsamen Terminplan implementiert und kontrolliert werden.
  4. Vertrieb für die Produkteinführung vorbereiten: Ein begeistertes Vertriebsteam wird auch Ihr Zielpublikum begeistern können. Ihre Vertriebsmannschaft benötigt zunächst Vertrauen und Sicherheit, dass das Produkt hält, was es verspricht und dass es zu keinen Folgeproblemen bei Kunden kommt. Der Vertrieb braucht das nötige Hintergrundwissen und alle relevanten Unterlagen, um die Nutzenargumente auf die speziellen Anforderungen und Bedürfnisse der Zielgruppen ausrichten zu können.
  5. In Werbemaßnahmen investieren: Je neuer ein Produkt ist, umso mehr müssen Sie in den Aufbau von Wissen in Ihr neues Produkt investieren. Eine systematisch erarbeitete Kommunikationsstrategie ist hier von großer Bedeutung. Denken Sie bei Ihren Kommunikations- und Werbemaßnahmen auch daran, das Wissen über Ihr neues Produkt auch zeitlich im Unternehmen aufzubauen.
  6. Erfolg der Produkteinführung kontrollieren: Je nach Produkt kann es bis zu 24 Monate dauern, bis erste Erfolge für das neue Produkt messbar sind. Der zuständige Manager sollte in dieser Zeit gewisse Indikatoren einführen, die eine Überwachung des Erfolgs der Produkteinführung ermöglichen.

Fazit

Ein neues Produkt auf den Markt zu bringen ist ein äußerst delikater Prozess, der viel Planung und Koordination erfordert.


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0