· 

CH: Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe – ein Pilotversuch der Arbeitslosenversicherung

DMZ –  ARBEITSWELT¦ MM ¦ AA ¦                                      

 

Um den Herausforderungen der saisonbedingten Arbeitslosigkeit und des Fachkräftemangels im Gastgewerbe zu begegnen, wurde 2019 der Pilotversuch Mitarbeiter-Sharing gestartet. Am 16. Dezember 2021 haben das SECO und die Aufsichtskommission der Arbeitslosenversicherung den Schlussbericht der Evaluation zur Kenntnis genommen. Die Massnahme wurde unter der Trägerschaft des Vereins Mitarbeiter-Sharing und in Zusammenarbeit mit den Kantonen Graubünden und Tessin im Auftrag des SECO durchgeführt und evaluiert. Sie endet am 31. Dezember 2021.

 

Unter dem Motto «Im Sommer am See, im Winter im Schnee» wurde mit dem Pilotversuch Mitarbeiter-Sharing angestrebt, für die Saisonmitarbeitenden im Gastgewerbe Ganzjahresperspektiven zu schaffen und damit die Arbeitslosenversicherung (ALV) zu entlasten. Mit Massnahmen wie diesen ermöglicht die Arbeitslosenversicherung den Kantonen neue Ideen auszuprobieren und zu entwickeln, um Arbeitslosigkeit zu verhindern oder verkürzen. Das SECO hat den Pilotversuch in enger Zusammenarbeit mit den Kantonen begleitet.

 

Potenzial geringer als erwartet

Das Modell des Mitarbeiter-Sharings ist grundsätzlich sinnvoll und begrüssenswert. Die Evaluation des Pilotversuchs während der letzten drei Jahre zeigt allerdings, dass Betriebe nur zögerlich für das Vorhaben gewonnen werden konnten. Zudem nutzten weniger Personen als erwartet die Möglichkeit, auf der Plattform jobs2share.ch einen Arbeitsvertrag mit zwei Betrieben für zwei aufeinanderfolgende Saisons abzuschliessen. Die geringe Zahl von Teilnehmenden führte zu mehr Kosten als finanziellem Nutzen für die ALV. Der Pilotversuch wird deshalb per Ende 2021 beendet.

 

Vernetzung zwischen den Betrieben wird fortgesetzt

Einige Elemente des Mitarbeiter-Sharings wie die Career Days, der Erfahrungsaustausch und der direkte Austausch von Mitarbeitenden zwischen Bündner und Tessiner Betrieben werden in Zukunft vom Verein mit dem Verband Hotellerie Suisse weitergeführt. Der Verein Mitarbeiter-Sharing wurde im Jahre 2016 von der Fachhochschule Graubünden zusammen mit mehr als 20 Mitgliedsunternehmen gegründet. Die über 50 Betriebsstätten der Mitgliedsunternehmen stammen grösstenteils aus den Kantonen Graubünden und Tessin.

 

 

 

 

Herausgeber

Staatssekretariat für Wirtschaft

http://www.seco.admin.ch 

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0