· 

Vor welchen neuen Dating-Trends wird gewarnt?

DMZ –  GESELLSCHAFT / LEBEN ¦ Liselotte Hofer ¦  

 

In Zeiten der Pandemie wurde trotz allem auch nach der Liebe gesucht. Wie wird heutzutage gedatet? Wo und wie begegnen sich die Suchenden?

 

Wenn es einen strengen Lockdown gab, wurde online gechattet.

Auch 2020, 2021 und 2022 gab und gibt es einsame Herzen.

 

Was neu war, waren die absolut neuen Umstände, unter denen man sich befand. Die Begegnungen

konnten oft nur im Internet stattfinden. Und dort begegneten dem Suchenden neue Fallen und Hindernisse! Es herrscht eine neue Oberflächlichkeit.

 

Sie haben auch neuartige englische Namen:

  • Ghosting
  • Mosting
  • Rebounding
  • Benching
  • Lovebombing
  • Romance-Scamming
  • Negging
  • usw.

Das sind alles Dating-Trends, die eine neue Oberflächlichkeit auf Single-Plattformen zeigen.

Ganz klar sind das alles Themen, die zu dem neuen Zeitgeist der Pandemie passen. Der Egoismus steht über allem!

 

MEINE FREIHEIT, das ist die Maxime von vielen Zeitgenossen. Und auch von vielen Singles, die sich in der digitalen Welt bestens auskennen.

In einem Urwald von tausenden von Profilen lauern diese Singles und warten auf ihre naiven Opfer.

 

Erklärung der Begriffe:

Ghosting:

Der Chat-Partner meldet sich ohne Vorwarnung überhaupt nicht mehr. Und ist auf keinem Kanal mehr erreichbar.

 

Benching:

Auf die lange Bank schieben des Flirts. Immer wieder Treffen hinaus schieben. Es werden sporadisch Nachrichten geschickt. Die Hoffnung wird warm gehalten. Aber richtig fassbar ist die Person nicht.

 

Mosting:

Zuerst wird der Flirtpartner mit Liebeserklärungen überschüttet (Love Bombing), danach wird er abgehängt. Es gibt keine Antworten mehr auf die Nachrichten. Die Liebe war nur vorgespielt.

 

Negging:

Die Opfer werden geneckt, um sie aus der Reserve zu locken. Das Gegenüber wird verunsichert, um die Macht in der Beziehung zu erhalten.

 

Rebounding:

Eine Beziehung wird nur als Notlösung eingegangen. Als Übergang bis man den perfekten Partner findet. Während der Beziehung sucht der Partner immer heimlich weiter auf Plattformen.

 

Love Scamming:

Professioneller Heiratsschwindel. Das Profil ist ein Fake mit gestohlenen Fotos. Meistens spricht die Person nur englisch. Es wird gleich von der grossen Liebe gesprochen. Sehr bald wird dann aber im Chat nach Geld gefragt! Die Person will zu dem Flirt Partner reisen und braucht dazu Geld. Sobald man das Geld überwiesen hat, hört man nie wieder etwas von der Person.

 

Die Polizei weiss Bescheid über diese Schwindler. Kann aber wenig unternehmen, da die IT-Adressen verschlüsselt sind. Die Spur ist nicht rückverfolgbar.

 

Als Fazit bleibt mir also nur die Warnung, beim online Dating vorsichtig zu sein!

Schätzungen zu Folge liegt die Erfolgsquote immerhin noch bei 30 - 40%. 

 

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0