· 

Covid19 - Schweiz - Das BAG meldet 1.884 Neuinfektionen und 57 Verstorbene

DMZ – GESUNDHEIT / WISSEN ¦ MM ¦ Walter Fürst ¦ 

 

Das Bundesamt für Gesundheit hat heute Mittag 1884 neue Fälle gemeldet, die in den letzten Tagen positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Damit liegt der 7-Tage-Schnitt bei 1927. Das sind 11 Prozent weniger als in der Vorwoche. Der Trend ist derzeit rückläufig.

 

Die Positivrate im 7-Tage-Schnitt liegt aktuell bei 9.5 Prozent. Das heisst, von 100 Tests waren im Schnitt rund 10 Tests positiv. Im Vergleich zur Vorwoche ist die Positivrate damit um 2 Prozentpunkte gesunken. Das Testvolumen im 7-Tage-Schnitt liegt bei 23'351 Tests pro Tag und ist damit im Vergleich zur Vorwoche um 10 Prozent gestiegen.

Das BAG meldet 57 neue Verstorbene. Der 7-Tage-Schnitt liegt bei 37 Verstorbenen. Das sind 22 Prozent weniger als in der Vorwoche.

 

Das BAG meldet aktuell 1'660 Personen, die wegen Covid-19 in einem Spital behandelt werden. Das sind 16 Prozent weniger als in der Vorwoche. Die zertifizierten Intensivbetten in den Schweizer Spitälern sind aktuell zu 84.0 Prozent ausgelastet, inklusive Ad-Hoc-Betten beläuft sich die Auslastung auf 73.0 Prozent.

 

BAG meldet neue Corona-Fälle erst am Nachmittag

Auf Twitter meldet das Bundesamt für Gesundheit (BAG), dass die Corona-Zahlen ab jetzt jeweils am Nachmittag veröffentlicht werden, statt bis anhin vor dem Mittag. Grund dafür seien «neu angebotenen Indikatoren und deren Synchronisation».

 

 

Die wichtigsten Zahlen für die Schweiz

Stand seit Beginn der Pandemie

Fälle
515'483
Hospitalisierte
21'450
Verstorbene
8'487
Täglich gemeldete Neuinfektionen
Neu gemeldet
1'884
7-Tage-Schnitt
1'926,6
Δ Vorwoche
-11%
Stand der Impfungen
Total gelieferte Dosen
535'115
Total verabreichte Dosen
197'368
Täglich gemeldete Verstorbene
Neu gemeldet
57
7-Tage-Schnitt
36,6
Δ Vorwoche
-22%
Lage in den Spitälern
Covid-19-Hospitalisierungen
1'660 (-16%)
Auslastung zertifizierte IPS-Betten
 84%
Auslastung inkl. Ad-hoc
 73%

 

Hinweis: Das BAG publiziert an Wochenenden und Feiertagen keine neuen Zahlen.

 

Kurze Wege zu den Corona-Impfzentren im Kanton Zürich

Der Kanton Zürich richtet seine Impfzentren in Zusammenarbeit mit den Regionalspitälern ein. Elf Standorte sind geplant, drei in der Stadt, acht in der Region. Das grösste Impfzentrum entsteht in der Messe Zürich und steht ab Ende Februar bereit. Es hat eine Kapazität von bis zu 4000 Impfungen am Tag.

Ursprünglich waren vier grosse Zentren geplant. Von dieser Strategie weicht Zürich nun ab, damit die breite Bevölkerung sich etwa 15 Minuten vom Wohn- oder Arbeitsort entfernt impfen lassen kann. Das Ziel ist, über 20'000 Dosen pro Tag in den elf Impfzentren, in Hausarzt-Praxen und in Apotheken zu verabreichen.

 

Berner Kantonsärztin stützt lokale Schulschliessungen

Am Montag ist erneut ist eine ganze Schule im Kanton Bern geschlossen worden, weil sich einzelne Schülerinnen und Schüler und Lehrpersonen mit dem mutierten Coronavirus aus Grossbritannien angesteckt haben. Nach Wengen, Bremgarten sind nun auch in Wangen an der Aare 350 Kinder in Quarantäne.

Insgesamt ist das mutierte Virus im Kanton Bern bereits an über 100 Orten aufgetreten. Die Berner Kantonsärztin Linda Nartey beobachtet die Situation genau. Sie geht nicht davon aus, dass der Kanton Bern besonders vom mutierten Virusvarianten betroffen ist. «Sie sind in der ganzen Schweiz vorhanden. Wie im Rest der Pandemie sind aber nie alle Kantone gleichzeitig gleich stark betroffen.»

Ganze Schulen zu schliessen, ist eine radikale Massnahme. Das weiss auch die Kantonsärztin. «An Schulen, wo die Virusvarianten nachgewiesen wurden, sind nun aber grössere Ausbrüche entstanden. Das haben wir vorher in der Pandemie weniger beobachtet.» Insofern seien Schulschliessungen richtig. Die Situation vor Ort werde jeweils individuell geprüft – wo es vertretbar sei, würden auch nur einzelne Klassen geschlossen, so Nartey.

 

Bislang 197'368 Impfdosen in der Schweiz verabreicht

In der Schweiz sind bis am Sonntag 197'368 Impfdosen gegen das Coronavirus verabreicht worden. Das entspricht 2.29 Dosen pro 100 Einwohnerinnen und Einwohner. Geliefert wurden 535'115 Dosen der beiden Herstellen Pfizer/Biontech und Moderna, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) schreibt.

Die Situation in den Kantonen stellt sich unterschiedlich dar, wie den Zahlen des BAG weiter zu entnehmen ist. Am meisten impfte bisher der Kanton Nidwalden mit 7.47 Dosen für 100 Einwohner. Appenzell-Innerrhoden mit einem Anteil von 5.69 Prozent an Geimpften in der Bevölkerung auf dem zweiten Platz impft ebenfalls «vorne mit».

Schlusslicht bildet der Kanton Bern, der allerdings mit Impfbeginn am 11. Januar auch spät anfing. Bisher kamen dort 1.38 Impfungen pro 100 Bewohner zustande. Auf dem zweitletzten Platz landet mit 1.46 Prozent geimpfter Bevölkerung Thurgau. Damit tauschten die Bern und Thurgau im Vergleich zu den letzten Angaben vom Donnerstag die Plätze.

 

 

 

 

Quellen:

  • https://www.sgi-ssmi.ch/files/Dateiverwaltung/COVID_19/Stellungnahmen%20SGI/IMSGCVCM_Stellungnahme_COVID-19_201117_DE_10.pdf
  • https://www.sgi-ssmi.ch/de/news-detail/items/593.html
  • https://www.samw.ch/dam/jcr:d4c0cb0d-7dc7-4337-b5c0-493fd2ac0d5d/directives_v3_assm_triage_soins_intensifs_penurie_ressources_20201104.pdf
  • BAG - Neumeldungen beinhalten Nachmeldungen der Vortage. Die Zahlen werden an Werktagen aktualisiert, kurz nach Mittag.
  • Quelle: BAG
  • SRF - https://www.srf.ch/news/schweiz/coronavirus-so-entwickeln-sich-die-corona-zahlen-in-der-schweiz

 

 


Meistgelesener Artikel

Jeden Montag wird jeweils aktuell der meistgelesene Artikel unserer Leserinnen und Leser der letzten Woche bekanntgegeben.


Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.


Mein Mittelland

Menschen zeigen ihr ganz persönliches Mittelland. Wer gerne sein Mittelland zeigen möchte, kann dies hier tun
->
Mein Mittelland



Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der Mittelländischen ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 


Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.


Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst unsere Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0